X

Freiwilligendienst- Eine Alternative

Am Donnerstag, den 06.04.06, fand im BIZ (Doventorsteinweg 44) von 15.30 - 17.00 Uhr eine kostenlose Informationsveranstaltung zum Thema "Freiwilligendienst -eine Alternative" im In- und Ausland statt. Das BIZ, das Service Bureau Internationale Jugendkontakte sowie einige weitere Vertreter der Freiwilligendienste konnten in allen Punkten, die den Interessenten noch unklar waren, beraten.

Pressemitteilung

Nr. 021 / 2006 – 31. März 2006

Freiwilligendienst … eine Alternative

Am 6. April 2006 Informationsveranstaltung im

Berufsinformationszentrum (BIZ)

Am Donnerstag, den 6. April, findet in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Bremen am Doventorsteinweg 44 eine Informationsveranstaltung zum Thema „Freiwilligendienst“ statt.

 

Der Schulabschluss rückt näher und so mancher ist noch unsicher, welchen beruflichen Weg er danach einschlagen will. Oder man möchte erst einmal einige praktische Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln, anstatt nahtlos das Klassenzimmer gegen die Schulbank der Berufsschule oder Uni einzutauschen.

Für junge Erwachsene gibt es in dieser Situation die Möglichkeit, sich im Rahmen eines Freiwilligendienstes für einige Zeit praktisch zu erproben. Der Einsatz kann dabei ganz unterschiedlich z. B. im In- oder Ausland, in der Arbeit mit Menschen, für die Umwelt, im kulturellen oder sportlichen Bereich erfolgen.

Die im Freiwilligen Jahr gewonnene Lebenserfahrung bedeutet bei Bewerbungen ein zusätzliches Plus im Lebenslauf.

Für anerkannte Wehrdienstverweigerer führt die Teilnahme am Freiwilligen Jahr (FSJ/FÖJ) zur Freistellung von der Zivildienstpflicht.

Vertreter verschiedener Freiwilligendienste und das BIZ laden alle Interessierten am  Donnerstag, 6. April 2006, in der Zeit von 15.30 bis 17.00 Uhr zu einem Informationsnachmittag in das Berufsinformationszentrum, Doventorsteinweg 44, Gruppenraum 1 im 1. OG ein.

Das Freiwillige Soziale Jahr (FSJ), das FSJ Sport, das FSJ Kultur, das Freiwillige Ökologische Jahr und die Möglichkeiten des freiwilligen Engagements  im Ausland werden in der Veranstaltung vorgestellt. Aktive und ehemalige „Freiwillige“ beantworten darüber hinaus sämtliche Fragen zum Thema.

Die Initiatoren  Sozialer Friedensdienst, das Diakonische Werk, der Verbund Bremer Kindergruppen, die Bremer Sportjugend, econtur und das ServiceBureau Internationale Jugendkontakte  freuen sich auf rege Diskussionen mit interessierten jungen Erwachsenen.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich. Informationen gibt es unter Tel.: 178-2601 (organisatorisch)  oder Tel.: 33 00 89-10 (inhaltlich).