X

Verhütung, Aufklärung, Sexualität

Jugendliche glauben zwar, dass sie aufgeklärt sind, dennoch fehlt vielen einiges an Wissen über Verhütung so die Umfrage "Dr.Sommer Studie-Liebe, Körper, Sexualität" der Bravo. Anscheinend sind die Irrtümer groß. "Jeder 4. Jugendliche hält beispielsweise das Notfallpräparat "Pille danach" für ein probates Verhütungsmittel. Ebenso viele Jugendliche glauben, dass "Aufpassen" ein wirksamer Schutz vor ungewollter Schwangerschaft ist."

"Bei den ersten sexuellen Erfahrungen werden die Mütter als wichtigste Vertrauensperson von der besten Freundin oder dem besten Freund abgelöst. Im Vergleich: 63 % der Mädchen sprachen mit der Freundin über ihr "erstes Mal", 29 % mit der Mutter bzw. 56 % der Jungen mit dem besten Freund und nur 16 % mit der Mutter. In diesem Zusammenhang ist nicht verwunderlich, dass jede 3. Mutter über die sexuellen Erfahrungen ihres Kindes nicht Bescheid weiß."

Die Ergebnisse der "Dr. Sommer Studie - Liebe, Körper, Sexualität" ermittelte das Meinungsforschungsinstitut iconkids & youth München im Auftrag von BRAVO in einer aktuellen Umfrage bei 11- bis 17-Jährigen (Basis: n = 1.447 Jugendliche) und deren Eltern im Zeitraum 9. Januar bis 17. Februar 2006. Detaillierte Ergebnisse der Erhebung "Dr. Sommer Studie - Liebe, Körper, Sexualität" werden in den nächsten Ausgaben der BRAVO vorgestellt.