X

Wählen ab 16 Jahren in Bremen

Ohne Beschreibung

Wusstet ihr, dass in Bremen die Beiräte im Mai 2007 (13.5.07 ist genau der Termin) auch von jungen Menschen, die das 16. Lebensjahr vollendet haben, gewählt werden können. Ferner können die Beiräte Jugendbeiräte einsetzen, in denen Jugendliche die Politik in ihrem Umfeld mit beeinflussen können.
In Bremen wird gerade u.a. das Virtelparlament gegründet, in dem Jugendliche über ihre Ideen, Aufgaben und eine weitere Zusammenarbeit diskutieren wollen.

Jugendliche von Mitte bis Peterswerder bereiten ein Viertelparlament für Kinder und Jugendliche vor. Es soll

  • am Mittwoch, dem 28. Februar 2007
  • um 17.00 Uhr
  • in der Buchte stattfinden.

Das Plakat für das Viertelparlamen findet Ihr unten.
 


Jede/r ist willkommen und kann mit machen. Jede/r, die oder der mit macht, ist Viertel-Parlamentarier/in. Kinder und Jugendliche bringen Ideen und Kritik zur Stadtteilpolitik. Wir überlegen, was können wir wie verwirklichen. Politik und Verwaltung versuchen dies zu unterstützen: das ist "Viertelparlament".
Seht mal nach bei Das haben wir erreicht!

Mit vorbereiten? Schickt eine Mail: buchte@nfj-bremen.de . Eure Themen für das Viertelparlament für Kinder und Jugendliche und für die Politik werden auf dieser Website bei Forum/Schwarzes Brett veröffentlicht - wenn Ihr wollt.
Kontakt: blanck@oamitte.bremen.de

Darüber hinaus wird es in Bremen auch die Juniorwahl geben:
Im Rahmen der Juniorwahl werden simulierte Wahlen im Schulunterricht inhaltlich vorbereitet und durchgeführt. Es geht um das Üben und Erleben von Demokratie. Der Schwerpunkt liegt in der Politischen Bildung. Die Juniorwahl 2007 in Bremen wird in Kooperation mit der Landeszentrale für politische Bildung Bremen parallel zur Bremer Bürgerschaftswahl durchgeführt und wissenschaftlich begleitet durch die Universität Bremen.