X

Bremer Schülerin gewinnt Deutschen Jugendvideopreis YOUNG MEDIA

Die 15-jährige Dorothea Kissling hat beim Deutschen Jugendvideopreis 2005 YOUNG MEDIA mit ihrem Film ?Exitus? den 1. Platz in der Gruppe bis 15 Jahre belegt. Die Bremer Schülerin und Filmemacherin geht in die 9. Klasse des Alten Gymnasiums. Die beiden Hauptdarstellerinnen ihres ausgezeichneten Spielfilms sind die 7-jährige Henriette Kissling und die 9-jährige Clara Höltge, beide ebenfalls aus Bremen.

Der Deutsche Jugendvideopreis YOUNG MEDIA fördert junge Video- und Multimediamacher bis 26 Jahre und präsentiert die besten Arbeiten beim Bundesfestival Video, Film und Multimedia. Er zählt zu den bedeutendsten bundesweiten Jugendmedienwettbewerben.

Die Jury nennte für die Auswahl des Films von Dorothea Kissling folgende Begründung: ?Phantasievoll wird im Film ?Exitus?, angelehnt an viele bekannte Detektivgeschichten aus Film und Fernsehen eine lustige Persiflage wiedergegeben. Auf ironische Art und Weise besetzen die 2 Junghauptdarstellerinnen alle Rollen aus der Sicht der Erwachsenenwelt selbst: vom Kriminalchef bis hin zur Ehefrau. Die Reflexionen der Erwachsenenwelt und die Widerspiegelung der Medien leben von den spritzigen und satirischen Dialogen. Selbst das konsequente Einbauen der Liebesgeschichte lässt den Film nicht zu kitschig erscheinen. Mit einem gelungenen Augenzwinkern wird die Geschichte voller Energie von äußerst natürlichen und impulsiven Darstellern gespielt.?

 

Herzlichen Glückwunsch an Dorothea Kissling und ihre beiden Hauptdarstellerinnen Henriette Kissling und Clara Höltge.