X

Deutscher Gründerpreis für SchülerInnen 2010

Ohne Beschreibung

Was ist eigentlich Marketing? Wie entwickelt man ein Produkt? Und wo gibt es Geld für eine Geschäftsidee? Interessante Fragen? Dann mach doch mit beim Deutschen Gründerpreis für SchülerInnen. Bei dem größten Existenzgründer-Planspiel Deutschlands kannst Du im Team ein Geschäftskonzept erstellen und ein fiktives Unternehmen gründen. Aus der Perspektive eines Existenzgründers kannst du ohne Risiko deine Geschäftsidee testen. Macht Spaß und fit für die Zukunft. Unterstützt werden die Teams von echten Unternehmern - so verwandelt sich die graue Theorie in spannende Praxis.

Am Deutschen Gründerpreis können SchülerInnen ab 16 Jahre teilnehmen (ab Klasse 10 einer allgemeinbildenden Schule sowie auch Berüfsschüler). Gespielt wird in Teams, euer Team sollte aus drei bis sechs Mitgliedern bestehen. Bei einer Teamgröße von vier oder fünf Teammitgliedern lässt sich der Arbeits- und Zeitaufwand während der Spielphase gut untereinander aufteilen und bewältigen. Ihr müsst alle auf dieselbe Schule gehen, allerdings könnt ihr unterschiedliche Klassen besuchen. Das Planspiel dauert 4 Monate, beginnend im Januar 2010. Bis Mai müssen die teilnehmenden Teams neun Aufgaben lösen, so z.B. den Markt analysieren oder Werbemaßnahmen erstellen. Das Spiel findet auf einer Plattform im Internet statt. Bewerbungen sind ab sofort bis zum 12. Februar 2010 auf der Webseite des Gründerpreises möglich.

Die zehn besten Teams werden im Juni 2010 zur Bundessiegerehrung nach Hamburg eingeladen und erhalten Geldpreise in Höhe von insgesamt 6.000 Euro. Das Sieger-Team wird im Rahmen der Verleihung des Deutschen Gründerpreises in Berlin in der Kategorie „Schüler“ ausgezeichnet. Die fünf besten Teams fahren im Herbst 2010 außerdem ins Future Camp, ein speziell für die Teilnehmer entwickeltes Management- und Persönlichkeitstraining. Darüber hinaus gibt es Teilnahme-Zertifikate und Siegerurkunden. Sie sind exzellente Referenzen für den Berufseinstieg. "Wer wirtschaftliche Zusammenhänge früh begreift, hat auch später den Durchblick bei Vorstellungsgesprächen", so die Initiatoren des Wettbewerbs. Das Siegerteam 2009, DentaCare aus Hessen, erinnert sich: „Wir mussten uns selbst organisieren, Zeitpläne einhalten und Verantwortung übernehmen. Der Deutsche Gründerpreis für Schüler hat uns alle auf jeden Fall weitergebracht und uns geholfen, einen Einblick in dasWirtschaftsleben zu gewinnen. Wir können nur jedem raten, an diesem Planspiel teilzunehmen. Eine gelungene Erfahrung, die uns unser ganzes Leben begleiten wird!“

Der Deutsche Gründerpreis ist eine Initiative der Partner stern, Sparkassen, ZDF und Porsche.

Mehr Infos sowie das Bewerbungsformular findet ihr auf der Webseite des Gründerpreises für Schüler.