X

Presserummel bei Klingeltonaktion der "Friese"

Am Sonntag, dem 14.8.05 hatte das Jugendzentrum "Die Friese" mit einem Klingelton-Workshop für Jugendliche einen TV-Auftritt. Der ARD Ratgeber Technik sendete den Bericht mit dem Titel "Kostenfalle Klingeltöne: Kultgeräusche selbst basteln". Hintergrund des Ganzen ist eine Aktion der Initiativen "Schau hin" und "Jugend ans Netz": Diese stellen ab dem 15.8.05 eine kostenlose Software auf dem Jugendportal www.netzcheckers.de zur Verfügung, mit der jeder seinen Wunsch-Klingelton selbst basteln kann.

Die Jugendlichen der Friese konnten die Software, ihren Download und den Upload eigener Klingeltöne in eine Online-Tauschbörse vorab testen.

Einen Artikel zum Fersehbeitrag gibt es auf den Seiten des NDR und auch der Weser-Kurier berichtete über den Klingelton-Workshop in der Friese.

Wer auch einen eigenen Klingelton für sein Handy erstellen will, hat dazu ausreichend Gelegenheit: So bietet z.B. die Stadtbibliothek Bremen in regelmäßigen Abständen entsprechende Workshops für Jugendliche an (nächster Termin am 16.8. um 11 Uhr). Außerdem wird es am 13.9.05 in der Jugendherberge Bremen einen weiteren Klingelton-Workshop der Initiative „Jugend ans Netz“ geben. Weitere Informationen dazu gibt es im ServiceBureau (Mail: gerstmann@jugendinfo.de, Tel.: (0421) 330089-15)

Natürlich kann man sich auch einfach die Software von www.netzcheckers.de herunter laden und sich ganz allein an die Arbeit machen. Viel Spaß!