X

Stubenhocker sucht AutorInnen

Ohne Beschreibung

Warst du schon einmal für längere Zeit im Ausland und möchtest deine Erfahrungen gerne mit anderen teilen? Die Zeitung Stubenhocker sucht AutorInnen, die Erfahrungsberichte über ihren Auslandsaufenthalt einreichen. Wie hast du dich vorbereitet? Wie bist du mit dem Abschied von Familie und Freunden umgegangen? Was hast du erlebt? Wie sah dein Alltag im Gastland aus? Wie hast du Kontakte geknüpft? Was hat dich besonders beeindruckt? Welches Erlebnis hat dich am meisten geprägt? Wie bist du mit Heimweh oder Kulturschock umgegangen? Diese Fragen solltest du in deinem Artikel beantworten.

Der Stubenhocker ist die Zeitung für Auslandsaufenthalte. Er richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für einen Bildungsaufenthalt fern der Heimat interessieren. Die Zeitung besteht aus den Rubriken Schüleraustausch, Sprachreisen, Au-Pair, Freiwilligendienste, Jobs & Praktika, Studium, Work & Travel sowie Querweltein. In Erfahrungsberichten schildern junge Autoren ihre ganz persönlichen Eindrücke und Erlebnisse während ihrer Zeit im Ausland. Artikel von Austauschorganisationen und Bildungseinrichtungen und der jeweilige Rubrikauftakt „Zahlen - Fakten - Tipps“ liefern wichtige Informationen zur Vorbereitung auf einen erfolgreichen Auslandsaufenthalt.

Wettbewerb für AutorInnen

Für den Stubenhocker werden nun Erfahrungsberichte über vergangene Auslandsaufenthalte. Wenn du also selbst im Ausland warst, gut schreiben kannst und deine Erfahrungen gerne teilen möchtest, dann mach doch einfach mit: Dein Text sollte circa 9.000 bis 11.000 Zeichen lang sein - das entspricht etwa zweieinhalb bis drei getippten Seiten Times New Roman Schriftgröße 12. Außerdem solltest Du Fotos in hoher Auflösung mit einsenden.

Bei Veröffentlichung winkt dir eine Prämie in Höhe von 100 Euro.

Alle weiteren Infos gibts auf der Stubenhocker-Seite. Dort kannst Du Dir auch die aktuelle Ausgabe als *.pdf herunterladen.