X

In der Welt zu Hause

Die neue Ausgabe des Jugendonline-Portals der Bundesregierung www.schekker.de ist online, diesmal mit dem Top-Thema "Internationales". Die jungen Redakteurinnen und Redakteure gehen diesmal der Frage nach, ob die Welt wirklich ein Dorf ist und welche Möglichkeiten es gibt, sich andere Kulturen zu erschließen.

Die Erfahrungen der Jugendlichen reichen von Praktika bei der UNO in der mongolischen Steppe oder Greenpeace in Australien bis hin zu Simulationen einer Sitzungswoche der Vereinten Nationen in New York oder einem sozialen Jahr in Schweden im Rahmen des Europäischen Freiwilligendienstes.

Dreht sich die Welt heute schneller als früher, oder wenigstens ein bisschen? Sind die Entfernungen zwischen den Kontinenten nicht geschrumpft? Durch die moderne Technik und die Präsenz von Medien in den entlegendsten Winkeln haben wir zumindest diesen Eindruck. Die Welt wird zum globalen Dorf; wir werden wie selbstverständlich mit Nachrichten von der Südhalbkugel der Erde versorgt oder schicken Emails an unsere Freunde in Südostasien. Dichter zusammengerückt sind wir im Geiste, nicht aber auf der Landkarte. Die Schekker-Autorinnen und -Autoren machen sich auf, ihren Globus kennen zu lernen.