X

Klimaflucht: Eine Ausstellung

Klimaflucht

Die globalen Auswirkungen des Klimawandels sind dramatisch, Millionen Menschen werden in Flucht und Migration getrieben. Die Ausstellung „Klimaflucht“ informiert in der Jugendkirche Bremen über die Folgen des Klimawandels anhand der Schicksale von 10 Menschen, die wegen des Klimawandels ihre Heimat verlassen mussten.

Der Hintergrund: Der Klimawandel lässt die Meeresspiegel immer schneller steigen und erfordert regionale Anpassungsstrategien. Wird der Klimawandel nicht gestoppt, kommen auf unsere Stadt Bremen gravierende Herausforderungen zu. Ein Anstieg um 1,5 Meter in diesem Jahrhundert kann in Bremen durch Küstenschutzmaßnahmen noch bewältigt werden, danach müssen neue Ideen greifen. Aber auch die globalen Auswirkungen des Klimawandel sind dramatisch, Millionen Menschen werden in Flucht und Migration getrieben.

In der Jugendkirche könnt ihr vom 3.-6. Juni 2019 die Wanderausstellung „Klimaflucht“ besuchen: Zehn Schicksale realer Personen machen die Folgen des Klimawandels sehr eindrücklich deutlich - sie alle mussten klimabedingt ihre Heimat verlassen.

Die Ausstellung wurde von der Deutschen Klimastiftung konzipiert. Die offizielle Eröffnung findet am Montag, den 3. Juni 2019 um 19 Uhr statt: Dr. Michael Schirmer, Deichhauptmann für das rechte Weserufer in Bremen, wird auf der Veranstaltung über den aktuellen Stand des Klimawandels informieren.

Ausstellung:
3. Juni - 16. Juni 2019
Die Öffnungszeiten der Ausstellung sind montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und nach Vereinbarung. Für Schulklassen und andere Interessierte bietet die Jugendkirche Bremen unterschiedliche Begleitprogramme zu der Ausstellung an.

Ort:
Jugendkirche Bremen – Garten Eden 2.0
Seewenjestr. 98a in Bremen