X

Klettern und Bouldern in Bremen

Bouldern

Wo könnt ihr im flachen Bremen klettern oder bouldern?

Es gibt mehrere Möglichkeiten in Bremen, entweder gut gesichert zu klettern oder aber auch - ohne Seile oder Gurte - in Absprunghöhe zu bouldern.

In der BoulderBase Bremen gibt es rund 200 Boulder auf rund 900 Quadratmeter Kletterfläche. Die Halle hat täglich geöffnet, es werden eine Menge Kurse angeboten. Die BoulderBase liegt im Hohweg 5, im Gewerbegebiert zwischen Findorff und Walle.

Bei Linie 7 am Güterverkehrsbahnhof in Bremen geht es vorranging ums Bouldern, es gibt aber auch einen kleinen Seilkletterbereich. Es gibt viele Kurse und auch spezielle Jugendgruppen.

Im Kletterzentrum des Deutschen Alpenvereins (DAV)  könnt ihr auf 146 Quadratmetern bouldern, außerdem gibt es über 2000 Quadratmeter Kletterfläche, die sich teils innerhalb der Halle befinden und teils auch draußen. Das Kletterzentrum ist in der Robert-Hooke-Str. 19 hinter der Universität Bremen. Im Kletterzentrum kannst du übrigens auch ein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich Sport machen.

Auch im Sportgarten in der Pauliner Marsch gibt es ein Outdoor-Kletterareal: Die "Pauliner Nordwand" ist 11 Meter hoch, bietet Schwierigkeitsgrade zwischen 4 und 10, 17 alpine Routen auf rund 780 Quadratmeter Fels und gut 70 Meter Boulderroute.

Außerdem gibt es auch noch den Kletterbunker in Bremen: Hier kannst du betreut klettern, Kurse machen oder auch Kletterscheine erwerben.