X

IJFD

IJFD

Der Internationale Jugendfreiwilligendienst wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Teilnehmen kannst du, wenn du deine Volleitschulpflicht erfüllt hast bis zum Alter von 26 Jahren.

Der IJFD dauert zwischen 6 und 18 Monaten und kann weltweit abgeleistet werden. Die Einsatzstellen sind gemeinnützige Projekte im sozialen, ökologischen und kulturellen Bereich oder im Sport- oder Bildungsbereich sowie in der Denkmalpflege und in der Versöhnungsarbeit. Der IJFD ist ein pädagogisch begleiteter Dienst und daher als Lerndienst anerkannt - das bedeutet unter anderem, dass während eurer Dienstzeit in Deutschland das Kindergeld weiter gezahlt wird. 

Für einen IJFD gibt es keine besonderen Voraussetzungen.


Kosten:

Eine pauschale Aussage zu den Kosten ist leider nicht möglich. Die Regelungen besagen, dass die Freiwilligen unentgeltliche Unterkunft und Verpflegung sowie ein Taschengeld erhalten dürfen. Dasselbe gilt für die Reisekosten. Was das Ganze dann tatsächlich kostet, entscheidet der jeweilige Träger des Dienstes.

Bewerbung:

Bewerben müsst ihr euch bei einem der ungefähr 130 anerkannten Träger für den Internationalen Freiwilligendienst. Für den IJFD gibt es keine Projekt-Datenbank, sondern nur eine Liste mit den anerkannten Trägern. Diese findet ihr auf der Webseite des IJFD (rechte Spalte)