Workcamp Riga

Komm mit uns in die alte Hansestadt Riga und lernt die lettische Hauptstadt mit anderen Augen kennen - werfe ein Blick durch das Fenster des Baltikums!



Gemeinsam mit lettischen Jugendlichen machen wir uns auf die Spurensuche nach den Menschen, die 1941/1942 überwiegend aus Deutschland, Österreich und der Tschechoslowakei ins Rigaer Ghetto deportiert oder in den umliegenden Wäldern und Konzentrationslagern ermordet worden sind.



Mit der Auseinandersetzung der Gedenkstätte Bikernieki durch lettische und deutsche Jugendliche wollen wir einen lebendigen Band der Erinnerung und der Begegnung zwischen Riga und den deutschen Städten, von denen damals die Sammeltransporte ausgingen - weiter pflegen.



Zusammen werden wir auf der Kriegsgräberstätte leichte Pflegetätigkeiten durchführen und in länderübergreifenden Workshops und beim Besuch der Gedenkstätte und durch thematische Führungen uns mit deutscher und lettischer Kultur beschäftigen.



Trotz des ernsten Themas kommen Spaß und Abenteuer nicht zu kurz: die traumhafte Landschaft Lettlands lädt uns zum Kanufahren, zum Wandern oder zum Baden in der Ostsee ein.



Campsprachen sind Deutsch und Englisch.