Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

tanzwerk bremen Mehr-Pfeil

29. Mai bis 2. Juni 2017: Boundless - Grenzen überwinden

Tanztheaterworkshops in Bremer Schulen und Jugendeinrichtungen mit jungen Tänzer_innen aus Bethlehem.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Bitte wähle aus einem der vielen Themen, von A wie Abzocken bis V wie Verbraucherschutz.

Alle Themen im Überblick Mehr-Pfeil


The right to life: Get up, stand up for human rights! (Bremen/Münster)

Was verbindet Bremen, Münster und Riga miteinander? Wir laden ein zu einer historischen Spurensuche, die sich dem Menschenrecht auf Leben und körperliche Unversehrtheit verschrieben hat. Gemeinsam wollen wir Orte und Projekte kennen lernen, die das Unrecht des Nationalsozialismus thematisieren und uns in unserer Haltung gegen Krieg und Gewaltherrschaft bestärken. Unsere Jugendbegegnung startet in Bremen und Münster, wo wir uns mit der Deportation der Juden 1941/42 aus Deutschland nach Riga und Minsk sowie der menschenverachtenden Zwangsarbeit während des Zweiten Weltkriegs in deutschen Unternehmen beschäftigen. Außerdem werden wir unsere Botschaft ,,Get up, stand up for human rights!" entwickeln und präsentieren. Bei all diesen Aktivitäten werden wir einander kennen lernen und die eine oder andere gute Freundschaft schließen. Im Sommer 2018 fahren wir zwei Wochen nach Riga und setzen dort das Projekt fort.

  • Termine:
    30.7. bis 15.8.2017
  • Altersgruppe: 16 bis 22 Jahre
  • Ort: 1 Woche Bremen/1 Woche Münster (Deutschland)
  • Unterbringung: in Bremen: Jugendbildungsstätte LidiceHaus und in Münster: Jugendgästehaus Aashaus bei Münster
  • Verpflegung: jeweils Vollverpflegung
  • Transport: selbstständige Anreise nach Bremen und selbstständige Abreise von Münster
  • Preis: ¤ 150.00

Reiseveranstalter

Wende Dich bitte bei weiteren Fragen unter folgenden Daten direkt an den Veranstalter:

  • Veranstalter: Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
  • Ansprechpartner: Anke Büttgen
  • Telefon: 0421/324005
  • Adresse:
    Rembertistr. 28, 28203 Bremen