Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Deutscher Kinderschutzbund LV Bremen e.V. Mehr-Pfeil

25. Januar 2018, 9 bis 13 Uhr: WhatsApp in der Jugendarbeit

Wie können pädagogische Fachkräfte mit jungen Menschen /Klientel über Messenger, wie z.B. WhatsApp, in Kontakt treten. Auf dem Fachtag wollen wir...

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Artikel getagged mit "wissen"


Alle reden über Bremen-Huchting

Der Innensenator Röwekamp hat seine Meinung zu den nächtlichen Krawallen gesagt, in Buten un Binnen spricht ein Sozialarbeiter über seine Arbeit im Stadtteil. In anderen Fernsehsendern prahlen Jugendliche mit angedeutetem Wissen. Aber was ist eure Meinung zu den nächtlichen Bränden von Autos und anderen Gegenständen?
Ihr habt die Möglichkeit in unserem Forum eure Meinung zu sagen... Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Der Verfassungsschutz

Vielen von uns erscheint es ganz selbstverständlich, in einer Demokratie zu leben. Wir wissen, dass in unserem Land die Menschenrechte durch das Grundgesetz garantiert sind. Freie Wahlen sind für uns normal. Wir können ungehindert reisen und müssen im Rechtsstaat Willkür nicht fürchten. Presse, Funk und Fernsehen unterliegen keiner Zensur. Die jeweils Regierenden werden vielfältig in ihrer Macht kontrolliert: von Parlament, Opposition, unabhängigen Gerichten, von der öffentlichen Meinung und nicht zuletzt von den Wählern. Alles selbstverständlich? Mehr Mehr-Pfeil


Internetrallye

Viele Leute wissen nicht, was sie unter dem Begriff ?Internetrallye? verstehen sollen. Dabei ist eine Internetrallye eigentlich eine Stadtrallye oder Schnitzeljagd, wie jeder sie kennt, bei der man den
Weg von Station zu Station finden und dabei verschiedene Aufgaben lösen muss. Mehr Mehr-Pfeil


Geolino

Geolino ist die Internetseite für Kids von der Zeitung Geolino mit Themenpool. Wissen einfach erklärt Mehr Mehr-Pfeil


Homepage Baukasten

Du verstehst nur Bahnhof, wenn deine Freunde von Provider und HTML erzählen ?
Du willst endlich wissen, was das alles bedeutet ? Endlich willst du deine erste Homepage machen und weißt aber gar nicht wie das geht und wie man die Homepage überhaupt \\\\\\\"ins Internet reinkriegt\\\\\\\" ? Mehr Mehr-Pfeil


Verhütung, Aufklärung, Sexualität

Jugendliche glauben zwar, dass sie aufgeklärt sind, dennoch fehlt vielen einiges an Wissen über Verhütung so die Umfrage "Dr.Sommer Studie-Liebe, Körper, Sexualität" der Bravo. Anscheinend sind die Irrtümer groß. "Jeder 4. Jugendliche hält beispielsweise das Notfallpräparat "Pille danach" für ein probates Verhütungsmittel. Ebenso viele Jugendliche glauben, dass "Aufpassen" ein wirksamer Schutz vor ungewollter Schwangerschaft ist." Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Sommer 2006? Wie war er?

Wisst ihr noch? Kurz vor der Fußballweltmeisterschaft fing im Juni das gute Wetter an. 7 Wochen Sonne, Freunde zu Gast bei uns, Nachts konnten wir wegen der Hitze nicht schlafen und nun? Seit 3 Wochen regnet es immer wieder? Die Temperaturen sind schon herbstlich. Und für die Bremer und Niedersachsen geht die Schule wieder los. Wir wollen von euch wissen, was war in eueren Ferien cool und / oder was war voll nervig? Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Nur Mut - Zivilcourage lernen

Ohne Beschreibung
Schikane auf dem Schulhof, rassistische Sprüche in der U-Bahn. Hast Du das selbst schon einmal erlebt? Viele Menschen wissen nicht, wie sie reagieren sollen, schauen einfach weg und gehen weiter. Das Heft "Nur Mut - Zivilcourage lernen" gibt viele Infos und Tipps, wie Du in einer solchen Konflikt- und Gefahrensituationen am besten reagierst. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Umfrage zu Prora 03 in 2006?

Zur Zeit gibt es wieder Pläne für ein neues Prora-Event. Prora-Event? Ach ja, da war doch was: das große Jugendevent in Mecklenburg-Vorpommern für alle im Jahr 2003! Die Veranstalter wollen von dir wissen: willst du Prora 03 in 2006? Wie willst du es? Also: Misch dich ein - stimm ab, sag uns deine Meinung! Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

BAFF - Bündnis Aktiver Fußball-Fans

Das Bündnis Aktiver Fußball-Fans (BAFF) ist ein seit 1993 bestehender vereinsübergreifender Zusammenschluss von über 200 Einzelmitgliedern und vielen Faninstitutionen (Inis, Mags, Projekte, Fanclubs, etc.). BAFF ist Teil des europäischen Netzwerks FARE (Football Against Racism in Europe), deren Fangruppen u.a. die „Mondiali Antirazzisti" in Italien oder die englische Video-Aktion „Show Racism the Red Card" organisieren. BAFF sieht sich als Teil einer Fanbewegung, die ihre Interessen klar definiert und ihre Rechte einfordert. Mehr Mehr-Pfeil


Zeigt mal Berlin, wer Ahnung von Fußball hat :-)

Gewinnspiel
Ihr wolltet schon immer wissen, ob ihr das Zeug zu einem echten Fußballstar habt? Findet es heraus mit jugendnetz-berlin.de.
Im Rahmen des Stadtfestivals Netd@ys Berlin Europa 2005 und passend zur Fußball-WM 2006 präsentiert euch jugendnetz-berlin.de den Fußballstar-Eignungstest. Bei dem Onlinetest erwarten euch elf Fragen, die euch in Sachen "Berufswunsch Fußballstar" auf Herz und Nieren prüfen.
außerdem könnt ihr dort beweisen, warum gerade du der Fußballheld von morgen bist. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

pro aktiv gegen rechts

Ohne Beschreibung
Jugendliche rufen fremdenfeindliche Parolen im Freizeitheim, rechte Hooligans überfallen alternative Fußballfans, Eltern sorgen sich, weil ihr Kind mit einer rechtsextremen Partei sympathisiert ? oft wollen Betroffene solcher und ähnlicher Vorkommnisse etwas gegen die Aktivitäten der extremen Rechten unternehmen, wissen aber nicht wie, sind verunsichert und fühlen sich überfordert.

Die Bremer Stelle "pro aktiv gegen rechts" berät dich bei Vorfällen mit rechtsextremem oder fremdenfeindlichem Hintergrund! Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Noch schnell wählen gehen

Die Bundestagswahl rückt immer näher, der Wahlkampf läuft auf Hochtouren. Zwar darf man nicht offiziell mitwählen, wenn man noch keine 18 Jahre alt ist, dennoch gibt es eine Möglichkeit "sein Kreuzchen zu machen". In 5 Bremer Jugendeinrichtungen findet am 9.9.2005 die U18-Wahl statt. Dort liegt umfangreiches Info-Material für Euch bereit, denn ohne etwas über die Parteien und ihre Programme zu wissen kann man schlecht eine Entscheidung treffen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Ins Ausland, aber wie?

Ohne Beschreibung
Kompakter Ratgeber zu Auslandsaufenthalten für Jugendliche erschienen ? ?Treffpunkt Eine Welt 2007/08.
Wer für ein paar Monate oder ein Jahr ins Ausland gehen möchte, braucht einen langen Atem. Allein die Recherchen, welche Auslandsmöglichkeiten es gibt, können Tage und Wochen dauern. Für Jugendliche, die noch nicht genau wissen, was sie im Ausland machen können oder die noch nie im Ausland waren, bietet sich als erste Orientierung die Broschüre ?Treffpunkt Eine Welt? an. Die Broschüre wird seit fast 20 Jahren vom Berliner Verein ?Die Eine Welt e.V.? herausgegeben. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Kennst du das Urheberrecht?

Bild: dieSachbearbeiter.de, cc by-nc-nd / 2.0 / de
Sicher hast du schon mal mit deinen Freunden Musik getauscht oder mal ein Computerspiel weitergegeben. Oder Infos aus dem Internet für deine Hausaufgaben verwendet. Vielleicht hast du eine eigene Homepage mit vielen Bildern drauf... Kennst du dich auch mit dem Urheberrecht aus? Zugegeben, besonders spannend ist das nicht - man sollte aber schon etwas darüber wissen, denn es regelt, was man mit Musik, Software, Bildern u.s.w. machen darf und was nicht. Ein Dossier der Bundeszentrale für politsche Bildung verschafft dir einen Überblick. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Fachportal für Jugendfußball

fussballD21 ist ein Projekt zur Förderung des Nachwuchsfußballs und stützt sich auf die beiden Säulen Internetportal und Offline-Aktionen. Als erstes Fachinternetportal für Jugendfußball ging es im September 2001 mit einem umfangreichen Online-Angebot ans Netz zudem bietet fD21 viele spannende Fußballaktionen. Das Projekt richtet sich in erster Linie an Kinder und Jugendliche, aber auch Eltern, Trainer und Lehrer und natürlich alle Fußballinteressierten werden angesprochen. Unser Slogan bringt die Idee, die hinter fussballD21 steht auf den Punkt: raus und spielen. Mehr Mehr-Pfeil


11 Fragen nach 90 Minuten

Ohne Beschreibung
Broschüre ab sofort beim BfDT kostenlos erhältlich:
?11 Fragen nach 90 Minuten ? Was tun gegen Rassismus und Diskriminierung im Fußball?? Die Zielrichtung der Broschüre ist klar: Sie soll den kleinen Fußballvereinen im Amateurbereich Mut machen und sie unterstützen. Denn angesprochen sind gerade die, die sich entschieden haben, die Probleme Rassismus und Diskriminierung anzusprechen und dagegen einzutreten, aber nicht recht wissen, wo und wie sie am besten anfangen. Die Inhalte wurden von Praktikern erarbeitet - jenen also, die aus ihrer täglichen Arbeit als Betreuer, Trainer, Schiedsrichter, Vereinsvorsitzende und engagierte Fans nicht nur ebendiese Probleme kennen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.