Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugendfreizeitheim Burglesum Mehr-Pfeil

3. Juni, 16 Uhr bis 5. Juni 2017, 15 Uhr: Grenzenloses Theater

Theaterprojekt für Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrungen. In Kooperation mit dem Bremer Welttheater.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Artikel getagged mit "wahl"


Deine Stimme zählt!

Ohne Beschreibung
Normaler Weise hält sich die Begeisterung für Wahlen in Grenzen, doch diese Wahl ist anders. Abgestimmt wird über das ?Jugendwort des Jahres 2008?. Zur Wahl stehen Wörter wie ?Zornröschen? nett für zickiges Mädchen, ?Rentnerbravo? umgangssprachlich für die Zeitschrift Apothekenumschau und ?Bildschirmbräune? als Umschreibung für die blasse Haut eines Computerfreaks. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde am 29.09.2008 um 14:58 kommentiert.

U18 Wahl - Die Ergebnisse in Bremen

Ohne Beschreibung
Bremer Jugendliche unter 18 Jahre konnten am Freitag wählen. VAJA e.V. / Streetwork baute auf dem Bremer Bahnhofsvorplatz ein mobiles Wahllokal von 12 -18h auf. Dabei handelt es sich um eine Aktion, die in allen Bundesländern zeitgleich durchgeführt wird. Sie dient u.a. der Schaffung von politischem Bewusstsein unter jungen Menschen und ist parteiunabhängig. Hier sind die Bremer Ergebnisse. SPD: 30,57% . Grüne 25,14%, Linke 16,86 %, CDU 13,14%, Piraten 6,29% und die FDP mit 5,71 %. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Bremen und bundesweit: Jugendliche haben gewählt

Wählen im JZ Findorff
Viel eindeutiger als das Votum bei der echten Bundestagswahl fiel das Ergebnis der U18-Wahl aus, die am Freitag, dem 9.9.05 bundesweit in vielen Jugendeinrichtungen stattfand. Bremen war mit 6 Wahllokalen beteiligt, 199 Stimmen wurden von Jugendlichen abgegeben. Und wie ist die Wahl ausgegangen? Herr Schröder hätte sich jedenfalls über ein solches Ergebnis bei der "echten" Wahl gefreut. Alles weitere könnt ihr auf den Seiten von U18 nachlesen. Dort finden sich die Ergebnisse für Bremen und alle anderen Bundesländer. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Wenn ich groß bin, wähle ich anders...

In Deutschland wird es hoffentlich 9 Tage (9.9.05) vor der Bundestagswahl (18.9.05) eine eigene Wahl für alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren geben. Dafür suchen die Veranstalter in Berlin noch Wahllokale in Jugendzentren, Schulen, Spielplätze oder sonst wo in Bremen. Zurzeit gibt es in jedem Bundesland, außer in Bremen, Wahllokale für die U18 Wahl. Wenn ihr mitmachen wollt, sprecht eure Lehrer oder Mitarbeiter in den Jugendzentren an, damit sie euch Räume geben, den Rest könnt ihr auch selber organisieren.
Somit können Kinder und Jugendliche in ganz Deutschland zur nächsten Bundestagswahl wählen!!! Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Noch schnell wählen gehen

Die Bundestagswahl rückt immer näher, der Wahlkampf läuft auf Hochtouren. Zwar darf man nicht offiziell mitwählen, wenn man noch keine 18 Jahre alt ist, dennoch gibt es eine Möglichkeit "sein Kreuzchen zu machen". In 5 Bremer Jugendeinrichtungen findet am 9.9.2005 die U18-Wahl statt. Dort liegt umfangreiches Info-Material für Euch bereit, denn ohne etwas über die Parteien und ihre Programme zu wissen kann man schlecht eine Entscheidung treffen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

16-Jährige dürfen in Bremen wählen

Ohne Beschreibung
Als erstes Bundesland hat Bremen das Wahlalter für Landtagswahlen auf 16 Jahre gesenkt. Die Bürgerschaft verabschiedete am 29.10.09 ein entsprechendes Gesetz der rot-grünen Regierung. Die nächste Bürgerschaftswahl findet im Mai 2011 statt. Dann dürfen erstmals 16- und 17-Jährige ein Kreuz machen und die Wahl mitbestimmen. Mit der Herabsetzung des Wahlalters wollen SPD und Grüne in Bremen die Jugendlichen früher an die Politik heranführen. Ihrer Ansicht nach sind die 16-Jährigen in der Lage verantwortlich mitzuentscheiden. Die Linke unterstützte den Antrag. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.