Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugendtreff Blockdiek Mehr-Pfeil

bunte karte

16. Juni 2017, 10 bis 15 Uhr: Vom Traum zur Wirklichkeit Teil 2

Lebensgefühl unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge und ihre Geschichte

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Artikel getagged mit "arbeit"


KulturGärten

Ohne Beschreibung
Dreißig junge Erwachsene aus drei europäischen Ländern – Rumänien, Frankreich und Deutschland – werden gemeinsam Ende August eine Woche in Bremen verbringen und dabei nicht nur verschiedene Bremer Gemeinschaftsgärten kennen lernen, z.B. an Übergangswohnheimen für Flüchtlinge, sondern auch tatkräftig mit anpacken. Hierfür werden noch TeamerInnen und Köche gesucht. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Alle wichtigen Infos zu "Ferien- & Nebenjobs" für Jugendliche

Ohne Beschreibung
Mit Freunden in den Urlaub fahren? Endlich den Rollerführerschein machen? Ein Austauschjahr oder einen anderen längeren Auslandsaufenthalt selbst finanzieren?
Die Liste der Gründe, weshalb man unbedingt mehr Geld braucht als man gerade hat, kann lang werden. Und weil du nicht ewig von deinen Eltern oder Oma und Opa abhängig sein möchtest, steht für dich fest: Du brauchst einen Job!
So weit, so gut. Die Entscheidung ist gefällt. Aber wo darfst du in deinem Alter eigentlich arbeiten und wie lange? Und gibt es sonst noch Regelungen, die beachtet werden müssen? Auf diese Fragen antwortet das Jugendarbeitsschutzgesetz - die wichtigsten Infos haben wir hier für dich zusammengestellt. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Wieder da: "Jugendschutz-Ampel" in Bremen

Ohne Beschreibung
Spielerisch den Jugendschutz erforschen: Die Bremer Jugendschutzampel ist wieder da! Was das ist? Eine DIN A6-Karte mit Drehscheibe mit der die Bestimmmungen der Jugendschutzes erforscht werden können. Welche Bestimmungen gelten für Kinofilme, Video, Gaststätten, Discos und Nachtclubs, alkoholische Getränke, Glücksspiel, Bildschirmspiel und Rauchen? Die Jugendschutz-Ampel gibt darüber übersichtlich Auskunft. Auf der Rückseite stehen Informationen zur Freigabe von Kino- und Videofilmen sowie zu Bildschirm- und Computerspielen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Hallo Bremer Jugend - jetzt seid ihr gefragt!

Ohne Beschreibung
Wertvorstellungen von Jugendlichen und deren Vermittlung in der postmodernen (heutigen) Wissensgesellschaft? Hä? habt ihr dazu eine Meinung, dann füllt doch diese Befragung aus. Diese Befragung ist anonym. Bitte keine Namen oder vertrauliche Daten angeben.
Nachdem Ihr die Fragen gelesen habt, klickt bitte die für euch zutreffende Antwort an.
Eine Gruppe von StudentInnen, die an einem Weiterbildungskurs
an der Akademie für Arbeit und Politik der Universität Bremen teilnimmt, hat diesen Fragebogen erstellt Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

SpaceDays 2007 - Seid schön ARTig! Jetzt anmelden!

Kunst - was ist das eigentlich? Wie erkennt man Kunst und wo begegnet man ihr? Wer bestimmt, was Kunst ist? Und was geht Euch das an??? Viel, denn für die SpaceDays 2007 sollt Ihr ARTig sein: Was ist Kunst für Euch? Findet es heraus und setzt Eure Ideen mit Medien um. Die SpaceDays 2007 bieten Euch Raum für Euer ganz persönliches Kunsterlebnis! Für Eure Projekte habt Ihr natürlich künstlerische Freiheit: Ihr könnt Eure Gedanken über Kunst präsentieren oder selbst künstlerisch aktiv werden, Ihr könnt bestehende Kunstwerke für Eure Arbeit nutzen oder ganz eigene schaffen. Erlaubt ist jede Art von Kunst - oder das, was Ihr dafür haltet. Und das beste daran: Eure Werke werden in der Kunsthalle Bremen ausgestellt - mit Picasso und Rembrandt unter einem Dach.
Jetzt mitmachen!!! Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Die Geschichte der Jugendinformation

Viele Jugendinformationsdienste haben gemeinsam einen Teil der Geschichte und den aktuellen Stand auf wikipedia.de gelegt. Leider meinte ein Nutzer, dass wir Urheberrechte verletzen würden und hat alles gelöscht. Die Artikel wurde von den MitarbeiterInnen der Jugendinformationsdienste über ihre Arbeit und Institutionen selber geschrieben und auf wikipedia veröffentlicht. Daher sind es alles Orginalartikel. Jetzt veröffentlichen die Jugendinformationsdienste den Artikel auf den ihren Jugendservern.
Langfristig sollen die Texte wieder zentral auf einer gemeinsamen Internetseite , wahrscheinlich jugendinfonetz.de, gesammelt werden. Mehr Mehr-Pfeil


Forscher-Praktiker-Dialog

Transferstelle zwischen WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen der internationalen Jugendarbeit. Hier findet man viele Tipps und Informationen insbesondere für die konzeptionelle Arbeit. Außerdem: Lesestoff zum downloaden, Literaturdatenbank, etc. Mehr Mehr-Pfeil


Berufseinsteiger Infos

Infos für BerufsteigerInnen, zusammengestellt von der Bundesanstalt für Arbeit. Welcher Ausbildungsberuf passt zu mir, welche Alternativen gibt es? Mehr Mehr-Pfeil


Arbeit für Junge Menschen

Die Bundesregierung möchte junge Leute unter 25 J. helfen doch noch einen Ausbildungsplatz zu finden, den Hauptabschluss nachzuholen oder ein Praktikum zu machen. Mehr Mehr-Pfeil


Zentralstelle für Arbeitsvermittlung

Quasi die Auslandsabteilung des Bundesarbeitsamtes. Die ZAV gibt jährlich eine Broschüre heraus mit zeitlich befristeten Arbeitsangeboten im Ausland. Diese Broschüre ist insbesondere für SchülerInnen und StudentInnen, die Ferienjobs suchen interessant. Mehr Mehr-Pfeil


Alle reden über Bremen-Huchting

Der Innensenator Röwekamp hat seine Meinung zu den nächtlichen Krawallen gesagt, in Buten un Binnen spricht ein Sozialarbeiter über seine Arbeit im Stadtteil. In anderen Fernsehsendern prahlen Jugendliche mit angedeutetem Wissen. Aber was ist eure Meinung zu den nächtlichen Bränden von Autos und anderen Gegenständen?
Ihr habt die Möglichkeit in unserem Forum eure Meinung zu sagen... Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Beratungsstelle gegen rechts

Bei der Senatorin für Arbeit, Frauen, Jugend, Gesundheit und Soziales ist das Landesprojekt "pro aktiv gegen rechts - Mobile Beratung und Bremen und Bremerhaven" eingerichtet worden. Mehr Mehr-Pfeil


Jobvermittlung

Suchst Du einen Ferienjob, dann musst Du Dich in Bremen bei der Jobvermittlung der Agentur für Arbeit persönlich melden! Mehr Mehr-Pfeil


Jobs im Ausland

Es gibt viele Möglichkeiten im Ausland zu arbeiten. Teilweise dauern die Jobs bis zu einem Jahr, aber es gibt auch Jobs nur für die Ferien. Mehr Mehr-Pfeil


Berufswahl

Hier findet man Unterstützung, wenn man sich schwer tut, sich für einen bestimmten Beruf zu entscheiden bzw. überhaupt den richtigen Beruf zu finden. Die Homepage ist eher für Absolventen von Hochschulen und Unis geeignet. Mehr Mehr-Pfeil


BIBB - Bundesinstitut für Berufsbildung

Anerkannte Ausbildungsberufe, neue Ausbildungsberufe, insbesondere über neue Berufe in der Informations- und Telekommunikationsbranche Mehr Mehr-Pfeil


Jugend und Europa

Ohne Beschreibung
Das Auswärtige Amt hat eine neue Internetseite zum Thema "Jugend und Europa" eingerichtet. Sie beinhaltet u.a. ein Internet-Quiz zur Zukunft der Europäischen Union, das als Flipperspiel konzipiert ist und Gewinne wie z.B. eine Winterreise ins polnische Riesengebirge bietet. Die Jugendseite ist Grundlage einer Informations-und Spieltour durch mehrere Bundesländer, die Schülern die Arbeit des Konvents zur Zukunft der Europäischen Union näher bringen soll. Mehr Mehr-Pfeil


Sicher Surfen im Web

"Ins Internet ? Mit Sicherheit" ist der Titel des neuen Angebots zum Thema IT-Sicherheit des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik. Mehr Mehr-Pfeil


Engagement

Es gibt viel Arbeit, die nicht unbedingt als Arbeitstelle bezeichnet wird, sondern eher als Engagement für die Gesellschaft oder für die eigene Entwicklung, falls man nicht weiß, was man tun soll. Mehr Mehr-Pfeil


ARCO (Erlebnsipädagogischer Verein)

Arco Erlebnispädagogischer Verein in Wiesbaden wurde 1986 in Italien gegründet. Daher auch sein italienischer Name: ?arco?= der Bogen. Dieser Name weist bereits auf einen wichtigen Grundsatz unserer Arbeit hin, nach dem der Mensch, ob groß ob klein, in seiner Ganzheit wahrgenommen wird. Ein Bogen wird gespannt, eine interaktive Verbindung von Kopf, Herz und Hand. Mehr Mehr-Pfeil


Die Bundesregierung

Informationen zu der Arbeit der Bundesregierung Mehr Mehr-Pfeil


Datenschutz im Land Bremen

Das Land Bremen hat einen eigenen Datenschutzbeauftragten, der u.a. darüber wacht, dass die Daten bremischer BürgerInnen nicht illegal verwendet oder weitergegeben werden. Mehr Mehr-Pfeil


München Medienarbeit im Netz

Auf der Seite von muc.kobis sind sehr viele Projekte aus München verlinkt. Die Seiten zeigen einen guten Einblick über die Arbeit in München und deren Veröffentlichung im Netz.Auch sind sie ein gutes Beispiel für lebendige Netzwerkarbeit. Mehr Mehr-Pfeil


Jugendberatung der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V.

Stress in der Schule, auf der Arbeit, in der Familie, mit Freunden, in der Liebe? Sorgen, was mit dir los ist? Sorgen um einen Freund oder eine Freundin? Lust, mit anderen Jugendlichen darüber zu chatten? Der Sorgenchat ist der Online-Treffpunkt, wo du mit anderen Jugendlichen über Stress, Ärger, Ängste und Nöte chatten kannst. Hier findest du Rat! Hier wird dir zugehört! Hier kannst du deine Erfahrungen weitergeben! Mehr Mehr-Pfeil


Berufswahl

Der offizielle Server der Bund-Länder Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung sowie der Bundesanstalt für Arbeit. Hier findet man jede Menge Tipps und Links rundum das Thema "Studium". Mehr Mehr-Pfeil


SpielRäume

3 Mal im Jahr erscheint die pädagogische Fachzeitschrift "SpielRäume" zur Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien. Sie wird herausgegeben vom Senator für Jugend in Bremen und dem Amt für Soziale Dienste. Mehr Mehr-Pfeil


Mitmischen

Ihr seid der Meinung, Politiker sollten sich mehr um Jugendliche und ihre Interessen kümmern? Ihr findet, die Jugend sollte endlich in politische Entscheidungsprozesse einbezogen werden? Ihr glaubt, Ihr habt zu aktuellen Themen etwas Wichtiges zu sagen? Dann seid Ihr hier genau richtig. Denn an dieser Stelle eröffnet Euch der Deutsche Bundestag die Möglichkeit, persönliche Erfahrungen in die parlamentarische Arbeit einzubringen. Mehr Mehr-Pfeil


Berufswahlnavigator

Viele Adressen, Anregungen, Informationen, Tipps und Tests für und über die Berufswahl. Mehr Mehr-Pfeil


Workcamp "Auf den Spuren von Lidice"

Ohne Beschreibung
Gemeinsam aktiv werden für Frieden und Gerechtigkeit.
Mit dem ?Lidice-Camp? wollen die Jugendbildungsstätte LidiceHaus und der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge gemeinsam mit Jugendlichen aus ganz Europa Zeichen der Erinnerung für Lidice setzen: Das Dorf Lidice im heutigen Tschechien wurde 1942 Opfer eines Racheaktes der Nazis.
Aus dem Programm: Anlegen eines Rosengartens, Arbeit auf Kriegsgräber- / Gedenkstätten, Gedenkveranstaltung, Diskussionen über aktuelle Themen wie Antirassismus, Krieg und Frieden etc., Freizeit, Sport, Ausflüge...
Es sind noch Plätze frei! Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Initiative Bürgerstiftungen

Die Bertelsmann Stiftung, die Körber-Stiftung, die Klaus Tschira Stiftung und der Bundesverband Deutscher Stiftungen haben die "Initiative Bürgerstiftungen? mit Sitz in Berlin gegründet. Damit ist eine gemeinsame Anlaufstelle für alle Fragen zum Thema Bürgerstiftung geschaffen worden.
Der Etat der "Initiative Bürgerstiftungen" wird in den kommenden drei Jahren mindestens 715.000 Euro betragen. Die "Initiative Bürgerstiftungen" wird die Gründung von Bürgerstiftungen fördern, die Arbeit bestehender Stiftungen professionalisieren und für das Konzept der Bürgerstiftung in der Öffentlichkeit werben. Potenziellen Stiftungsgründern wird inhaltliche und technische Unterstützung bei Fragen des Vermögensaufbaus, der Organisationsentwicklung sowie der Projektauswahl und des Projektmanagements gegeben. Mehr Mehr-Pfeil


Handwerkskammer

Informationen für Handwerker und Kunden, z.B. Handwerkersuchmaschine mit 5000 Handwerkern vom Änderungsschneider bis Zweiradmechaniker.
Informationen über Prüfungen, Ausbildungsstellen und Weiterbildungen. Mehr Mehr-Pfeil


Info Material Jugendschutz

Hier können sie sich Material zum Thema Jugendschutz herunterladen. Mehr Mehr-Pfeil


Berufsbilder

Einen interessanten Weg geht die Berufskunde CD und Homepage vom Berufskunde Verlag, dort wird neben den klassischen Berufsbildern ein Zugang über Hobbys oder Interessen zu einem passenden Beruf aufgezeigt. Mehr Mehr-Pfeil


Kulturhaus Pusdorf

Ohne Beschreibung
Das Kulturhaus Pusdorf, welches überwiegend stadtteilorientiert arbeitet, regt zur künstlerischen Auseinandersetzung mit aktuellen und auch persönlichen Themen an. Es fördert die Künste und KünstlerInnen durch Ausstellungen, Veranstaltungen und Arbeitsaufträge. Eines der Hauptanliegen des Kulturhauses ist es, mit seiner Arbeit einen Beitrag zur Verbesserung des Zusammenlebens und der Lebensqualität im Stadtteil leisten. Mehr Mehr-Pfeil


Netdays

Auf den Seiten der Netdays sind gute Beispiele, wie eine Stadt zu einem Thema medienpädagogisch arbeiten kann und welche positive Auswirkungen große Projekte haben. Mehr Mehr-Pfeil


Kindermedien

Thomas Feibel hat die umfangreichste Seite für Kindermedien. Die Seite ist immer aktuell. Zu finden gibt es Infos und Material zu Lernsoftware, Kindersoftware und Internetadressen. Darüber hinaus gibt Thomas Feibel sehr gute Bücher zur Thematik heraus. Mehr Mehr-Pfeil


Informationssystems Medienpädagogik / ISM

Ziel des Informationssystems Medienpädagogik / ISM ist die Förderung von Medienkompetenz. Das ISM umfasst fünf Datenbanken und enthält ausführlich annotierte Nachweise zu Fachliteratur, Lehr- und Lernmedien sowie zu Forschungsprojekten.
Ergänzend zu ISM bietet der Grundbaukasten Medienkompetenz des ecmc ausgewählte Informationen und Referenzen als Orientierungshilfe zum Thema. Mehr Mehr-Pfeil


Netz-Transfer - Online-Kommunikationsprojekte in der Jugendarbeit und

Netz-Transfer ist ein Internetprojekt der LAG Medienarbeit e.V.
Berlin im Rahmen des Jugendnetz Berlin. Im Mittelpunkt des Projekts
steht die Durchführung von Online-Kommunikationsprojekten, bei denen
die Internetressourcen vor Ort in den teilnehmenden Einrichtungen
genutzt werden, um Jugendliche und Kinder über das Internet in
Kontakt zu bringen, miteinander spielerisch agieren und gemeinsame
Ergebnisse produzieren zu lassen. Mehr Mehr-Pfeil


Jugend IG Metall

Ganz viel Material über Ausbildung, Arbeit und Studium hat die IG Metall Jugend zusammengestellt. Deine Rechte, Dein Geld und wie du im Ausland arbeiten kannst steht auch auf der Seite. Mehr Mehr-Pfeil


Jungen und Gewalt - Auf der Suche nach Identität

MGM
Dieses Tagesseminar behandelt die Entstehung von Gewalt als Folge männlicher Sozialisation sowie die Möglichkeiten und Grenzen in der Arbeit für Männer und Frauen. Mehr Mehr-Pfeil


Homepage Baukasten

Du verstehst nur Bahnhof, wenn deine Freunde von Provider und HTML erzählen ?
Du willst endlich wissen, was das alles bedeutet ? Endlich willst du deine erste Homepage machen und weißt aber gar nicht wie das geht und wie man die Homepage überhaupt \\\\\\\"ins Internet reinkriegt\\\\\\\" ? Mehr Mehr-Pfeil


Mit Flash gegen Gewalt

Das Leipziger Projekt hat mit der Animationssoftware Flash kleine Filme gegen Gewalt erstellt. Mehr Mehr-Pfeil


Brickfilm

Mit Legofiguren Filme drehen, das ist meistens völlig unbekannt, aber es gibt eine Fangemeinde, die solche Filme im Internet veröffentlicht. Eine Auswahl ist hier zu finden. Mehr Mehr-Pfeil


Europäische Jugendinformationscharta

Die aktualisierte Charta der Jugendinformation, die am 19. November 2004 von der Generalversammlung der Europäischen Jugendinformations- und Beratungsagentur ERYICA verabschiedet wurde, stellt die "ethische Grundlage" für die Arbeit in der Jugendinformation in Europa dar. Mehr Mehr-Pfeil


Top Job im Weserpark

Bereits zum neunten mal findet in diesem Jahr die Ausbildungsmesse Top Job im Weserpark statt. Von Donnerstag bis Samstag (9.-11.2.) können sich Interessierte im Weserpark bei über 30 Ausstellern über rund 70 Ausbildungsberufe informieren und erste Kontakte knüpfen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Ins Internet - mit Sicherheit!

Im Internet surfen ist wie Autofahren - reinsetzen und starten. Doch halt: Auch auf der Datenautobahn besteht Unfallgefahr! Um einen Zusammenstoß mit Würmern, Viren oder anderen Störenfrieden zu vermeiden, solltet ihr euren Computer schützen. Wie, das erfahrt ihr auf dieser Internetseite Mehr Mehr-Pfeil


10 Jahre Jugendinformation in Bremen

Catering mit dem Blick auf die Weser, Jugendinformation immer am Strom der Zeit ;-)
Wir haben schön den 10. Geburtstag von jugendinfo.de gefeiert. Es waren um die 50 Personen aus Bremen und ganz Deutschland da, um uns zu gratulieren. Vielen Dank dafür und die vielen Glückwünsche per Mail.
Es wurden mehrere Reden gehalten und das ServiceBureau für die Arbeit an jugendinfo.de sehr gelobt.
Eine Liste der Tätigkeiten im Bereich Medienpädagogik, Jugendschutz und Jugendinformation ist im Internet zu sehen.
Wir freuen uns auf die weiteren 10 Jahren mit euch zusammen und freuen uns weiterhin auf Rückmeldungen, Kritik und Lob. Bilder gibt es auch zu sehen... Mehr Mehr-Pfeil


Wie sieht es mit dem Urheberrecht aus?

Ohne Beschreibung
Sind Privatkopierer Verbrecher? Macht sich strafbar, wer eine CD oder DVD kopiert? Oder sich den Film der Woche auf die Computer-Festplatte speichert? Diese Fragen zu beantworten, ist für Laien so schwer wie nie zuvor, denn die Veränderungen im Urheberrecht geben bisweilen selbst Juristen Rätsel auf. iRights.info, ein Informationsangebot zum Urheberrecht in der digitalen Welt, hilft bei der Orientierung. Mehr Mehr-Pfeil


Bremer Soziale Seite geehrt

Die Bremerseite www.info-sozial.de wurde von der CT als sehr gute Sozialeinternetseite benannt. Der Dipl. Pädagogen Jörg Warras stellt auf der Seite viele Informationen für SozialarbeiterInnen zur Verfügung. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

SchauspielerIn werden ?

Der Praxisclub des Filmclub International sucht für sein aktuelles Projekt dringend Kinder von 5-10 die Lust haben sich einen Nachmittag vor die Kamera zu stellen einen Film zu drehen.
Der Club besteht in seiner heutigen Zusammensetzung seit Sommer 2004. Zur Zeit gibt es sechs aktive Mitglieder. Die Gruppe ist nach der gemeinsame Arbeit am Kurzfilm Nur Pferde... fest entschlossen auch in diesem Jahr einen Film zu drehen.
Arbeitsteilig wird beim Filmclub ein Drehbuch geschrieben, werden Drehorte ausfindig gemacht, Schauspieler gecastet, geschauspielert, Kamera geführt, für die Filmcrew ein Catering bereitet und schließlich der Film geschnitten, vertont und vorgeführt. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Jugendmigrationsdienste

Das Portal will über die vielfältige Arbeit der Jugendmigrationsdienste berichten. Auf der Seite können Texte oder Broschüren runtergeladen werden. Auf einer Karte kann man sich in eine Region reinklicken und die Jugendmigrationsdienste vor Ort suchen. Mehr Mehr-Pfeil


Freie Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ)

Schule aus, was dann?
Der Soziale Friedensdienst Bremen e.V. (SFD) hat noch freie Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr ab August 2006. Stellen gibt es für junge Leute ab 17 Jahren in der Arbeit mit Kindern, behinderten oder alten Menschen und im Bereich Kultur. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Zentrum für Migranten und Interkulturelle Studien

ZIS e.V. führt interkulturelle Gemeinwesenarbeit in Bremens Stadtteil Gröpelingen durch. Ziel ihrer Arbeit ist der Abbau von Vorurteilen zwischen Menschen unterschiedlicher Herkunft. Mehr Mehr-Pfeil


Mehr Sicherheit im Internet durch Medienkompetenz

Das Internet bietet neben seinen vielen Möglichkeiten und Informationen auch Gefahren. Auf klicksafe.de werden zu diesem Themenbereich Tipps, Tricks und viele Informationen für Kinder, Jugendliche und Eltern veröffentlicht. Mehr Mehr-Pfeil


Mediengewalt

Das Portal MedienGewalt.de stellt eine umfangreiche kommentierte Linksammlung zu den Themen Gewalt in Medien und Computerspielen bereit. Mit der Suchmaschine von MedienGewalt.de können Sie unter den verlinkten Internetseiten nach bestimmten Begriffen suchen, außerdem werden über 100 Computerspiele und Lernsoftware empfohlen. Mehr Mehr-Pfeil


Werder gegen Rassismus

Ohne Beschreibung
Werder Bremen hat auf seiner Internetseite seit März 2007 eine Unterschriftenliste gegen Rassismus. Über 2200 Nutzer haben dort ihre Gedanken zum Thema Rassismus aufgeschrieben. Angereichert ist die Internetseite mit interessanten Links zu Projekten in dem Bereich.
Als Fan Club, Fan und Freund von Werder Bremen habt ihr die Möglichkeit Euch einzutragen, um die Arbeit gegen Rassismus zu unterstützen und ein Zeichen für Zivilcourage zu setzen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Ehrenamt wird ausgezeichnet

Ohne Beschreibung
Ihr arbeitet ohne Bezahlung in einer Jugendgruppe oder einem Jugendverband? Und Ihr engagiert Euch mit pfiffigen Projekten für die gute Sache? Oder Ihr habt mit neuen Ideen die Voraussetzungen der ehrenamtlichen Arbeit bei Euch vor Ort verbessert? Dann bewerbt Euch für den Heinz-Westphal-Preis (H|W|P) 2007. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

"Ich will was werden"

Die Aktion "Ich will was werden" ist initiiert vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit. Mehr Mehr-Pfeil


Noch 6 Plätze für das FÖJ 2007/2008

Ohne Beschreibung
Auch dieses Jahr engagieren sich wieder junge Leute im Rahmen eines Freiwilligen Ökologischen Jahres (FÖJ) im Natur und Umweltschutz. In den Bremer Einsatzstellen bietet sich die Gelegenheit, konkrete Arbeit für die Natur und für Menschen zu übernehmen. Durch die Erprobung im "Arbeitsalltag" ergibt sich auch für diejenigen, die vielleicht noch keine konkreten Vorstellungen über den eigenen Berufswunsch haben, die Gelegenheit, sich über Interessen und Talente klarer zu werden. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Ausbildungsplätze und Berufe finden in Bremen

Ohne Beschreibung
Das Internetportal "job4u" infomiert junge Menschen über Ausbildungen, Berufe und weitere Lebenswege in die Erwachsenwelt.
Wer in Bremen danach sucht, sollte einfach mal vorbei schauen... Mehr Mehr-Pfeil


Hier bin ich Mensch, hier darf ich sein?

Neue Schekker-Ausgabe zum Thema "Menschenrechte" online.
In vielen Staaten der Welt werden die Menschenrechte verletzt. Der
aktuelle Schekker beschäftigt sich deshalb mit dem Engagement für die
Menschenrechte.

Zehn jugendliche Autorinnen und Autoren beschäftigen sich in Reportagen,
Interviews und Hintergrundberichten mit Kinderarbeit, Fairem Handel,
Genitalverstümmelung, Asyl oder Menschenhandel.

Dabei geht es auch um die Arbeit der Organisationen, die sich für die
Einhaltung der Menschenrechte engagieren. Gerade sie kommen ohne den
Ideenreichtum junger Aktivistinnen und Aktivisten nicht aus.

Also, hinschauen, hinhören, mitreden - für die Menschenrechte! Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Wer wandert da nachts in Bremen- Nord ?

Was ist eigentlich nachts in Bremen-Nord los? Einige Bremer sagen nichts, seit es das Break Out nicht mehr gibt, aber das ist wirklich schon lange her. Klar es gibt ein paar Diskotheken... Bloß, was sind das für Menschen, die da Nachts herumwandern und Jugendlichen durch ihre Anwesendheit Sicherheit geben... Die Nachtwander sind es und sie werden für ihre freiwillige Arbeit jetzt ausgezeichnet. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Solidaritätsbekundung

Ohne Beschreibung
Das Bündnis "StandUp-Festival" findet es beunruhigend, dass es in Bremen gehäuft zu Angriffen auf linke Einrichtungen, engagierte Jugendprojekte und antifaschistische Mahnmale kommt.
Allerdings sind die Einrichtungen vom Standup Bündnis nicht überrascht, denn seit Jahren werden Organisationen, Initiativen und Einzelpersonen, die sich gegen rechtsextreme Gewalt und rechte Ideologien engagieren, aus dem rechten Spektrum bedroht und auch attackiert. Das Bündnis fordert, dass das
Land Bremen und seine Politiker angemessen reagieren. Das Thema Rechtsextremismus darf nicht weiterhin als Randerscheinung verharmlost werden. Erwartet wird, dass die Politik den Initiativen und Bündnissen die nötige Unterstützung für eine präventive und aufklärende (Jugend-) Arbeit gewährt. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

FSJ-Stellen ab Sommer 2007

Ohne Beschreibung
Schule oder Ausbildung sind fertig und Du bist unschlüssig, was Du jetzt machen sollst? Arbeit mit Menschen macht Dir Spaß und neue Erfahrungen findest Du reizvoll? Dann könnte ein Freiwilliges Soziales Jahr eine gute Lösung für Dich sein. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Ausbildung, Studium & Karriere

abiQ ist das erfrischende Karrieremagazin mit Qualitätanspruch, welches mit dem Online-Stellenportal www.abiq.de korrespondiert. Mehr Mehr-Pfeil


Stipendien zu vergeben

Ohne Beschreibung
Arbeit und Leben Hamburg hat für verschiedene Leonardo da Vinci Maßnahmen im Herbst 2007 noch Stipendien zu vergeben! Zielländer für die beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen für junge Arbeitnehmer/innen und Arbeitsuche (Sprachkurs, interkulturelle Vorbereitung + Begleitprogramm sowie anschließende Berufspraktika) sind z.B. Frankreich, Spanien, Dänemark, die baltischen Länder oder die Türkei. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

11 Fragen nach 90 Minuten

Ohne Beschreibung
Broschüre ab sofort beim BfDT kostenlos erhältlich:
?11 Fragen nach 90 Minuten ? Was tun gegen Rassismus und Diskriminierung im Fußball?? Die Zielrichtung der Broschüre ist klar: Sie soll den kleinen Fußballvereinen im Amateurbereich Mut machen und sie unterstützen. Denn angesprochen sind gerade die, die sich entschieden haben, die Probleme Rassismus und Diskriminierung anzusprechen und dagegen einzutreten, aber nicht recht wissen, wo und wie sie am besten anfangen. Die Inhalte wurden von Praktikern erarbeitet - jenen also, die aus ihrer täglichen Arbeit als Betreuer, Trainer, Schiedsrichter, Vereinsvorsitzende und engagierte Fans nicht nur ebendiese Probleme kennen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Bild dir deine eigene Meinung - Bildblog Info-Veranstaltung

Ohne Beschreibung
Das Jugendhaus Buchte informiert am Dienstag, den 01.07.08 um 20:00 Uhr über die kritische Arbeit des Internetblogs "BILDblog." Die Buchte hat in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Initiative Heiko Dilk, einen der sog. "BILD-Blogger" zum Vortrag und anschliessender Diskussion eingeladen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

DGB-Jugend gibt Tipps zu Studi-Jobs

Ohne Beschreibung
An einigen Fachhochschulen wird schon seit Wochen wieder gebüffelt, doch in den meisten großen Universitäten beginnt jetzt die Vorlesungszeit. Für voraussichtlich mehr als 400.000 Studienanfänger ist es das erste Semester. Sie müssen nicht nur eine WG finden und Plätze in den Seminaren ergattern, sondern auch für ihren Unterhalt sorgen. Nur jeder vierte Student erhält BAföG, die meisten bekommen Geld von ihren Eltern. Aber zwei Drittel aller Studierenden müssen auch jobben, um über die Runden zu kommen. Da ist es gut, wenn man weiß, was bei Krankenversicherung, Steuern oder Urlaub zulässig ist. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Einführung eines PC-und Internetführerscheins

ServiceBureau lädt am 17.06.2004 zu einer Informationsveranstaltung zum Thema "Einführung eines PC- und Internetführerscheins" ein. Die ReferentInnen - Sabine Heimann und John Gerardu (Senator für Jugend und Soziales)- stellen einen Vorschlag zur Einführung eines bremenweiten Internetführerscheins in Kinder- und Jugendeinrichtungen zur Diskussion. Darüber hinaus werden Einzelheiten zur Ausstattungsoffensive "Jugend ans Netz" und der Bremer Initiative "Kinder- und Jugendnetz" bekannt gemacht. Beide Förderprogramme sollen in Zukunft die Ausstattung von Kinder- und Jugendeinrichtungen mit "Neuen Medien" ermöglichen. Die Veranstaltung findet im Berufsinformationszentrum (BIZ), im Raum 1, im Haus der Agentur für Arbeit (Doventorsteinweg 48-52, Klinkerbau gegenüber der Agentur) in der Zeit von 9.00 bis 13.00 Uhr statt. Mehr Mehr-Pfeil