Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Fachstelle Glücksspielsucht Bremen-Nord Mehr-Pfeil

Rote Karte gegen Rechts

3. bis 5. April 2017: Zusatzqualifizierung Rechtsextremismus, Rassismus und Familie

4-modulige Zusatzqualifizierung zur Beratung von Angehörigen rechtsextremer Jugendlicher und zum Umgang mit rechtsextremen Familien und ihren Kindern.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Artikel getagged mit "leben"


Laduma! Fußballfieber mit IQ

Ohne Beschreibung
Schon 2 Jahre ist es her, dass die Fußball-WM in Deutschland stattfand. Nur noch weitere 2 Jahre, dann richtet die ganze Welt ihren Blick auf Südafrika, denn dort findet die nächste WM statt. Afrika... Wie leben die Menschen dort? Mit welchen Schwierigkeiten haben sie zu kämpfen? Ein Wettbewerb fordert alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse auf, einen Blick auf die Lebensumstände der Menschen in Afrika zu werfen und kreative Beiträge einzureichen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Leben hat Gewicht.

Ohne Beschreibung
Gemeinsam gegen den Schlankheitswahn. Bei der Kampagne des Bundeministeriums sind viele Stars dabei. U.a. Jette Joop, Jessica Wahls (No Angels) und Jeanette Biedermann. Sie sagt u.a. "Als Sängerin und Schauspielerin werde ich fast täglich mit diesem Thema konfrontiert. Eine gesunde Einstellung zum eigenen Körper zeichnet sich durch gesunde Ernährung und durch Bewegung aus. Mindestens genauso wichtig ist, sich selbst und seinen Körper anzunehmen und zu akzeptieren. Häufig genug werden falsche Ideale transportiert. Und dagegen müssen wir etwas tun." Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Safer Internet Day 2008

Ohne Beschreibung
Am 12.2.08 fand der Safer Internet Day in Europa statt. Auch in Bremen passierte dazu einiges. Die Jugendhütte Kattenturm hat drei kleine Foto-Story zum Thema "sicheres Internet" gemacht. Die Wilde Bühne Bremen spielte um 10 Uhr im Schürschuhtheater das Stück "Helden im Netz", in dem es um einen Jugendlichen geht, der sich aus dem realen Leben zurück zieht und in die virtuelle Welt flüchtet. Die Seite hilfe-fuer-maedchen.de, die vom Mädchenhaus Bremen betrieben wird, widmet sich anlässlich des Safer Internet Day dem Thema "Beleidigungen im Netz". Die Multimediaspielwiese der Zentralbibliothek informierte Eltern über Gefahren und Risiken im Internet. Kinder von 8-12 Jahren konnten einen Internet-Surfschein machen. Mehr Mehr-Pfeil


Der Verfassungsschutz

Vielen von uns erscheint es ganz selbstverständlich, in einer Demokratie zu leben. Wir wissen, dass in unserem Land die Menschenrechte durch das Grundgesetz garantiert sind. Freie Wahlen sind für uns normal. Wir können ungehindert reisen und müssen im Rechtsstaat Willkür nicht fürchten. Presse, Funk und Fernsehen unterliegen keiner Zensur. Die jeweils Regierenden werden vielfältig in ihrer Macht kontrolliert: von Parlament, Opposition, unabhängigen Gerichten, von der öffentlichen Meinung und nicht zuletzt von den Wählern. Alles selbstverständlich? Mehr Mehr-Pfeil


Deutsche Kinder- und Jugendstiftung

Jugend ist unsere Zukunft. Das ist ein Versprechen für morgen. Wer es einlösen will, muß heute handeln.

Die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung tut das. Sie unterstützt Kinder und Jugendliche dabei, ihr Leben selbstbewußt, couragiert und in eigener Initiative zu gestalten. Sie schafft die Voraussetzungen dafür, Herausforderungen, die aus Schule, Ausbildung und Beruf erwachsen, als Chance zu verstehen und nicht an ihnen zu scheitern. Mehr Mehr-Pfeil


Bremer Karneval

Ohne Beschreibung
Der Bremer Karneval wurde 1985 von der ersten Bremer Sambagruppe ins Leben gerufen und findet seitdem jedes Jahr unter einem wechselnden Motto mit wachsender Beteiligung von seiten der Kulturgruppen und der Bevölkerung statt. Mehr Mehr-Pfeil


Historisches Museum

Begeben Sie sich bei uns auf eine Zeitreise in die Vergangenheit!
Entdecken Sie die ersten Spuren der Besiedlung im Elbe-Weser-Dreieck, lernen Sie den ersten deutschen Fischdampfer kennen und besuchen Sie bei uns einen historischen Schiffbauplatz.
Dies und vieles mehr begegnet Ihnen auf Ihrer Zeitreise durch 120 000 Jahre Leben und Arbeiten an der Küste.

Dass die Beschäftigung mit Geschichte nicht langweilig ist, sondern lebendig und spannend sein kann, beweist das Historische Museum Bremerhaven. Mehr Mehr-Pfeil


USA - Schulaufenthalte

Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir!

Dieses Motto trifft besonders für die High School zu, wie ehemalige Teilnehmer immer wieder berichten, Schule wird nicht als "lästiges Übel" angesehen, sondern als Ort an dem man seine Freunde trifft und Erfahrungen austauscht. Hier wird wirklich gelernt, sei es in den Unterrichtsfächern, den Sportveranstaltungen oder bei den Hobbys. Mehr Mehr-Pfeil


mixed pickles e.V.

Als der Verein 1996 von Frauen mit und ohne Behinderung ins Leben gerufen wurde, wollten sie damit der Diskriminierung von Mädchen und Frauen mit Behinderung entgegenwirken. Mehr Mehr-Pfeil


Torhaus Nord - Kultur Vor Ort

Ohne Beschreibung
Kultur Vor Ort e.V.
ist eine Initiative von Gröpelinger BürgerInnen, die mit diesem Verein kulturpolitische Akzente setzen wollen. In einem strukturell benachteiligtem Stadtteil will Kultur Vor Ort e.V. Zugänge zu Kunst und Kultur für alle im Stadtteil schaffen. Unabhängig von Religion, Herkunft oder Geschlecht, unabhängig von Einkommen und sozialem Rang ist Kultur und Kunst für alle im Stadtteil eine Plattform, Grenzen aufzubrechen, Neugierde zu entwickeln, miteinander ins Gespräch zu kommen, sich mit dem Fremden und den Fremden im Stadtteil auseinanderzu setzen. Fremd ist fast jeder jedem. Kunst und Kultur ist die gemeinsame Sprache aller, weil sie von den Erfahrungen und vom Alltag der Menschen ausgeht, die hier leben. Mehr Mehr-Pfeil


Kinderseite zu Umwelt und Gesundheit

Willkommen
auf den Kinder-Internetseiten des Aktionsprogramms ?Umwelt und Gesundheit?
? kurz APUG.

Das APUG wurde vom Bundesgesundheitsministerium, vom Bundesumweltministerium und vom Bundesverbraucherschutzministerium ins Leben gerufen. Das APUG will die Verbindung zwischen Umwelt und Gesundheit sichtbar machen und darüber informieren.

Wir zeigen euch, wo die Gesundheit von der Umwelt beeinflusst wird und wie ihr damit umgehen könnt. Ihr findet Informationen, die ihr im Alltag anwenden könnt.

Ihr könnt euch auf diesen Seiten mit anderen austauschen, eure Meinung zum Thema sagen, ihr könnt Fragen loswerden und natürlich findet ihr Sachen, die Spaß machen. Schaut euch um und lasst euch überraschen. Es lohnt sich. Mehr Mehr-Pfeil


Computerspiele Dossier

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat viele Informationen über die Geschichte, Wirkung und die aktuelle Diskussion zusammengestellt:
Zwei Striche und ein Punkt, das ergab 1958 "Tennis für Zwei", das erste Computerspiel. Heute führen Millionen Erdenbürger ein zweites Leben in Online-Rollenspielen. Digitale Spiele setzen jährlich 20 Milliarden Euro um, Wirtschaft und Militär verwenden Simulationsspiele zur Ausbildung, Hochschulen gründen Institute für "Spielstudien", und Künstler drehen Filme mit Egoshootern. Leben wir also in einer Spielgesellschaft? Mehr Mehr-Pfeil


Children in communication about migration

Das EU-Forschungsprojekt CHICAM möchte 10- bis 14-jährigen Kindern, die im Kontext von Migration oder Flucht in verschiedenen Ländern Europas leben, die Möglichkeit geben, sich mittels digitaler Fotografie, Video und Internet mit der eigenen Lebenssituation auseinanderzusetzen und Erfahrungen über Ländergrenzen hinweg auszutauschen. CHICAM begann im November 2001 und dauert bis Oktober 2004. Mehr Mehr-Pfeil


Online-Kontrolleure

Foto by r000pert (www.flickr.com)
Nutzer von Tauschbörsen leben gefährlich, denn es gibt Online-Ermittler, die im Auftrag der Musikindustrie Urheberrechtsverletzungen aufdecken. Mehr Mehr-Pfeil


re:spect rockt

Musikwettbewerb mit Marius Müller Westernhagen
Raus aus der Garage, rein ins volle Leben! Junge Musiker haben ein hohes Potential an Kreativität und Eigeninitiative. Was fehlt sind geeignete Plattformen, dieses Können öffentlich zu zeigen, ohne dabei den Erwartungsdruck der Medien zu erfüllen. Musikmachen, weil es "mein Ding" ist, authentisch sein und sich nicht wegen der Quote verbiegen zu müssen ? das kann man jetzt beim aktuellen Musikcontest von re:spect und Marius Müller-Westernhagen.
Wer gewinnt, spielt als Opener vor erwarteten 50.000 Gästen beim Abschlusskonzert von Westernhagen am 2. Dezember in Düsseldorf. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Bremer Jugend Migranten

Die Jugend Migranten bei dem Internationalen Seminar "step together" in Bremen, Februar 2007.
?Jeder Mensch hat das Recht, sich in einer demokratischen, harmonischen und herrschaftsfreien Gesellschaft zu entfalten sowie seinen Beitrag zur Wahrung menschlicher Werte zu leisten?.

Von diesem Grundprinzip menschlichen Lebens ausgehend haben in Bremen lebende MigrantInnen und Einheimische Anfang 2006 eine Initiative ins Leben gerufen, die darauf abzielt, die Integration und Emanzipation junger Menschen mit Migrationshintergrund in die deutsche Gesellschaft stärker als bisher zu fördern. Mehr Mehr-Pfeil


Nur ein Mädchen? Wir lassen uns nix mehr gefallen - egal von wem!

Ohne Beschreibung
Mädchen sein ist nicht leicht. Es gibt vieles, dass ihnen das Leben schwer macht, wie zum Beispiel Emotionen und Gewalt. Doch für so etwas gibt es ja das Mädchenhaus... Mehr Mehr-Pfeil


Last Minute Workcamps

Ohne Beschreibung
Du hast für deine Ferien nichts geplant und merkst erst jetzt, dass das ganz schön langweilig werden kann? Vielleicht hast du Lust auf einen Last Minute-Platz in einem internationalen Workcamp? Workcamps sind kurze Freiwilligendienste, bei denen junge Menschen aus verschiedenen Ländern 2 bis 3 Wochen zusammen leben und arbeiten. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Kurzfilmwettbewerb: Bremen 2100 - Stadt der Zukunft?!

Ohne Beschreibung
Wie stellt ihr euch Bremen in hundert Jahren vor? Kann man hier noch leben? Oder ist in Folgen des Klimawandels bereits "Land unter"? Um diese und andere Fragen geht es beim diesjährigen Kurzfilmwettbewerb der Umwelt Tage Bremen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Teilnehmer / innen gesucht für internationale Jugend - begegnung in Oradea

Gesucht werden Jugendliche im Alter zwischen 17 - 25 Jahren, die Interesse haben, an einer Begegnung vom 2. - 9. Juli 2005 in Oradea in Rumänien mit Jugendlichen aus Griechenland, Deutschland und Rumänien teilzunehmen.
Das Thema der Begegnung ist die Beschäftigung mit den eigenen kulturellen Wurzeln und mit der Kultur der anderen Projektteilnehmenden. Besonders geht es darum, Rumänien ?von unten? kennen zu lernen und Einblicke in das Leben zu bekommen.
Teilnehmende des Projektes werden schon in Berlin intensiv in die Vorbereitung einbezogen. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Stipendien zu vergeben

Ohne Beschreibung
Arbeit und Leben Hamburg hat für verschiedene Leonardo da Vinci Maßnahmen im Herbst 2007 noch Stipendien zu vergeben! Zielländer für die beruflichen Qualifizierungsmaßnahmen für junge Arbeitnehmer/innen und Arbeitsuche (Sprachkurs, interkulturelle Vorbereitung + Begleitprogramm sowie anschließende Berufspraktika) sind z.B. Frankreich, Spanien, Dänemark, die baltischen Länder oder die Türkei. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.