Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Grüne Jugendinitiative Mehr-Pfeil

8. Juni 2017, 9 bis 17 Uhr: „Den Stein wieder ins Rollen bringen“

2 Modul „Systemische und lösungsorientierte Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen.“

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Artikel getagged mit "computer"


Aktivitäten Jugendinformationen, Medienpädagogik, Jugendschutz 2015

Das ServiceBureau Jugendinformation wird häufig zu Veranstaltungen und Terminen eingeladen, um dort Vorträge zu halten; z. B. ExpertInnenkonferenz, Fachtage oder Elternabende. Eine Liste der Aktivitäten im Bereich der Jugendinformation, der Medienpädagogik und des Jugendschutzes finden sie hier. Zu diesen und ähnlichen Themen können auch Sie uns gerne für Ihre Veranstaltungen buchen.

Des Weiteren führen wir auch Fachtage auf, an denen wir als Gast teilnehmen Mehr Mehr-Pfeil


Informatik-Biber: Nicht die Zähne ausbeißen

Ohne Beschreibung
Der Informatik-Biber ist ein Informatik-Wettbewerb für Kinder und Jugendliche der Klassenstufen 5 bis 13. Er findet einmal jährlich im November statt und ist ziemlich beliebt: Zuletzt haben über 50.000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland teilgenommen. Du interessierst dich nicht für Informatik? Noch nicht! Vielleicht kann der Informatik-Biber durch spannende Aufgaben, für die du keine Vorkenntnisse brauchst, wecken. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

TV-Tipp: Handy und Computer - wo beginnt die Sucht?

Ohne Beschreibung
Hast du ein Handy? Klar! Nutzt du einen Computer? Sicher, sonst könntest du ja auch diesen Artikel nicht lesen! Hast du manchmal das Gefühl, du beschäftigst dich so exzessiv mit Medien, dass für andere Dinge keine Zeit mehr bleibt? Vielleicht gehörst du ja schon zu den vielen "Mediensüchtigen"? Die 3sat-Sendung "neues" beschäftigt sich in ihrer aktuellen Ausgabe mit diesem Problem. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Immer mehr Kinder werden Computernutzer

Ohne Beschreibung
Ergebnisse der KIM-Studie (Kinder Internet Medien) 2006 vorgestellt.
Der Anteil der Kinder, die bereits Erfahrungen mit dem Computer gesammelt haben, steigt seit Jahren stetig an. Nach den Ergebnissen der aktuellen KIMStudie 2006 zählen 81 Prozent der Kinder zwischen sechs und 13 Jahren zu den Computernutzern ? wobei der Anteil bei Jungen (85 %) neun Prozentpunkte höher liegt als bei Mädchen (76 %). Bereits bei den Sechs- bis Siebenjährigen zählen 57 Prozent zu den Nutzern, bei den 12- bis 13-Jährigen sind es dann mit 96 Prozent fast alle. Allerdings ist die Zuwendung zum Computer nur bei einem Teil der Kinder fester Bestandteil des Alltags. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Hilfe, mein Kind spielt "Killerspiele"!

Die Internetseite "Klicksafe.de" hat aufgrund der Diskussion eine Linkliste zu Computerspielen zusammengestellt. In der Zusammenstellung gibt es viele Informationen zu Computerspielen, was spielt mein Kind am Computer, Hinweise zur Altersfreigabe und warum fazinieren Computerspiele Jugendliche?
Ferner sind zwei Stellungsnahmen, einmal der der Gesellschaft für Medienpädaogigk und Kommunikationskultur und USK, zu dem Amoklauf Emsdetten. Beide sind heute immer noch genauso gültig, wie 2006. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Medienweltwegweiser

Internetwegweiser durch die Medienwelt. EinsteigerInnen-Infos über Computer, Medien und Internet - für Eltern, Kinder und Jugendliche sowie MultiplikatorInnen. Mehr Mehr-Pfeil


Datenschutz im Land Bremen

Das Land Bremen hat einen eigenen Datenschutzbeauftragten, der u.a. darüber wacht, dass die Daten bremischer BürgerInnen nicht illegal verwendet oder weitergegeben werden. Mehr Mehr-Pfeil


Computerspiele Dossier

Die Bundeszentrale für politische Bildung hat viele Informationen über die Geschichte, Wirkung und die aktuelle Diskussion zusammengestellt:
Zwei Striche und ein Punkt, das ergab 1958 "Tennis für Zwei", das erste Computerspiel. Heute führen Millionen Erdenbürger ein zweites Leben in Online-Rollenspielen. Digitale Spiele setzen jährlich 20 Milliarden Euro um, Wirtschaft und Militär verwenden Simulationsspiele zur Ausbildung, Hochschulen gründen Institute für "Spielstudien", und Künstler drehen Filme mit Egoshootern. Leben wir also in einer Spielgesellschaft? Mehr Mehr-Pfeil


Ins Internet - mit Sicherheit!

Im Internet surfen ist wie Autofahren - reinsetzen und starten. Doch halt: Auch auf der Datenautobahn besteht Unfallgefahr! Um einen Zusammenstoß mit Würmern, Viren oder anderen Störenfrieden zu vermeiden, solltet ihr euren Computer schützen. Wie, das erfahrt ihr auf dieser Internetseite Mehr Mehr-Pfeil


Umfrage: Was machst Du alles mit Medien?

Ohne Beschreibung
Ein Forschungsteam der Universität Leipzig braucht Deine Unterstützung. Mach mit bei der aktuellen Umfrage zu Computer, Internet, Handy und anderen Medien! Es gibt auch was zu gewinnen: Unter allen Teilnehmern werden Computerspiele, Lernsoftware und Bücher verlost.
Viel Glück! Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Orientierung im Medienalltag

Wie reagiere ich angemessen auf die Medienvorlieben meiner Kinder und Jugendlichen? Wie kann ich verhindern, dass Heranwachsende mit Medieninhalten konfrontiert werden, die nicht für sie geeignet oder gar gefährdend sind? An wen kann ich mich wenden, wenn ich glaube, dass ein Medieninhalt gegen Bestimmungen des Jugendschutzes verstößt?
Wo erhalte ich Tipps zu Medien, die für mein Kind besonders zu empfehlen sind?
Fragen zur Medienerziehung, zu empfehlenswerten Medien und zum gesetzlichen Jugendmedienschutz beantwortet ihnen die BPjM unter der
Service-Nummer 0228 - 962103-0
Anrufe von Eltern, Erziehenden und allen anderen Ratsuchenden werden
montags, dienstags und donnerstags in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr, mittwochs in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr entgegengenommen. Mehr Mehr-Pfeil


Wer spielt, der lernt!

Ohne Beschreibung
Gemeinsam spielen, gemeinsam lernen: Unter dem Motto ?Level 1 ? Spielen lernen? lädt die GC family vom 21. bis 24. August 2008 nach Leipzig. Der Sonderbereich für Medienkompetenz und Jugendschutz auf der GC ? Games Convention bietet Einsteigern, Eltern, Lehrern und Pädagogen einen ersten Anlaufpunkt, um sich über kindgerechtes Spielen zu informieren. Das Herzstück der GC family 2008 ist die Spiele-Arena. Im täglichen Wettstreit können Erwachsene und Kinder ihre Fähigkeiten testen und dabei die neueste Kinder- und Familiensoftware kennenlernen.
Zu weit weg? Am 19.09.2008 ist der nächste Bremer Spiele Event "Intel Friday Night Game" im Maritim, Bremen Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.