Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugend Migranten e.V. Mehr-Pfeil

16. Juni 2017, 9 bis 16 Uhr: Tiergestützt Pädagogik und Therapie in der Jugendhilfe

Inklusive Praxisanteile mit und Pferd

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Gewaltprävention

Die Inhalte der grünen Broschüre vom Gesundheitstreff West sind hier zu finden.

Orientierung im Medienalltag

Wie reagiere ich angemessen auf die Medienvorlieben meiner Kinder und Jugendlichen? Wie kann ich verhindern, dass Heranwachsende mit Medieninhalten konfrontiert werden, die nicht für sie geeignet oder gar gefährdend sind? An wen kann ich mich wenden, wenn ich glaube, dass ein Medieninhalt gegen Bestimmungen des Jugendschutzes verstößt?
Wo erhalte ich Tipps zu Medien, die für mein Kind besonders zu empfehlen sind?
Fragen zur Medienerziehung, zu empfehlenswerten Medien und zum gesetzlichen Jugendmedienschutz beantwortet ihnen die BPjM unter der
Service-Nummer 0228 - 962103-0
Anrufe von Eltern, Erziehenden und allen anderen Ratsuchenden werden
montags, dienstags und donnerstags in der Zeit von 8.00 bis 17.00 Uhr, mittwochs in der Zeit von 8.00 bis 18.00 Uhr und freitags von 8:00 bis 15:00 Uhr entgegengenommen.

 Aufgaben der Bundesprüfstelle: Die BPjM entscheidet auf Antrag von Jugendbehörden und der Kommission für Jugendmedienschutz bzw. auf Anregung von anderen Behörden oder anerkannten Trägern der freien Jugendhilfe über die Jugendgefährdung von Medien (Träger- und Telemedien) und trägt diese in die Liste der jugendgefährdenden Medien ein. Damit unterliegen sie bestimmten Vertriebs-, Verbreitungs- und Werbebeschränkungen und dürfen nur noch Erwachsenen zugänglich gemacht werden.
Aufgaben des medienpädagogischen Bereichs der Bundesprüfstelle sind die Förderung wertorientierter Medienerziehung sowie die Sensibilisierung der Öffentlichkeit in den Bereichen des Jugendmedienschutzes.


Mit ihrem Internetauftritt bietet die Bundesprüfstelle umfassende Informationen zum gesetzlichen und pädagogischen Jugendmedienschutz. Die Bereiche "Gesetzlicher Jugendmedienschutz" und "Orientierung im Medienalltag" sollen Eltern, Pädagoginnen und Pädagogen, aber auch Kindern und Jugendlichen und sonstigen Interessierten behilflich sein, Chancen im Umgang mit allen Medien zu nutzen und Risiken bewusst zu vermeiden. 

 


Veröffentlicht in:   Tags: medien jugendschutz eltern zeit computer gewaltprävention tipps info kinderschutz jugendmedienschutz bundesprüfstelle medienerziehung dienste kind orientierung

Weiterführende Informationen

Organisationen, Initiativen und Projekte