Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

RAZ - Ran an die Zukunft - Nord Mehr-Pfeil

26. bis 28. Juni 2017: Zusatzqualifizierung Rechtsextremismus, Rassismus und Familie

4-modulige Zusatzqualifizierung zur Beratung von Angehörigen rechtsextremer Jugendlicher und zum Umgang mit rechtsextremen Familien und ihren Kindern.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Am 27. April ist Girl's Day

Der bundesweite Mädchen-Zukunftstag geht in die 6. Runde. Am Donnerstag, dem 27. April 2006 öffnen auch in Bremen und Bremerhaven zahlreiche Betriebe und Unternehmen ihre Labore, Werkstätten und Büros für Mädchen. Dort bekommen sie Einblicke in eine Arbeitswelt, in der Frauen bislang zahlenmäßig unterrepräsentiert sind.

Schülerinnen ab der 5. Klasse können die Gelegenheit nutzen und neue Interessen für die spätere Berufswahl entwickeln und Kontakte zu knüpfen. Ziel des Girl's Day ist die Verbesserung von weiblichen Berufsperspektiven: Zwar haben Mädchen durchschnittlich die besseren Schulabschlüsse als Jungs, sind aber später deutlich geringer in zukunftsträchtigen Branchen vertreten. Sie konzentrieren sich stark auf lediglich 10 Ausbildungsberufe, sind kaum in technisch-naturwissenschaftlichen Feldern anzutreffen und verdienen weniger als Männer. Höchste Zeit das zu ändern. Also los, Mädels: Raus aus den Frauenbranchen. Macht mit beim Girl's Day.


Mehr Infos über den Girl's Day im Land Bremen gibt es unter www.girls-day-bremen.de Dort findet ihr auch Ansprechpartnerinnen für weiter Fragen zum Mädchen-Zukunftstag in Bremen und Bremerhaven. Falls euch interessiert, was in anderen Bundesländern so los ist, könnt ihr auch mal auf www.girls-day.de vorbei schauen. Dort findet ihr eine Aktionslandkarte und viele weitere Infos, z.B. zu verschiedenen Berufsbildern.

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 20.04.2006 um 13:25.
  Tags: mädchen frauen bremerhaven beruf april donnerstag unternehmen karriere

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login