Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Bremer Bürgerhäuser Mehr-Pfeil

Spurensuche Bremen

3. Juni, 16 Uhr bis 5. Juni 2017, 15 Uhr: Grenzenloses Theater

Theaterprojekt für Jugendliche mit und ohne Fluchterfahrungen. In Kooperation mit dem Bremer Welttheater.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Kinder unterwegs! Ausstellung im Bürgerhaus Weserterrassen

Kann man Mitbestimmung schon im Kindergarten lernen? Ja, mit der Kinderkonferenz im Kindergarten. Kurz und gut vorbereitet bringen die Kinder ihre Ideen ein: mal wieder Spaghetti soll es geben und das Katz-und-Maus-Spiel soll mit allen Kindern der Drachengruppe gespielt werden. Und es wird umgesetzt.

 Ronja Räubertochter will den Mattiswald erforschen, gefährlich zwar, aber sie fühlt sich stark genug für die Gefahren. Mit ihr die Kinder der Gruppe "Bärenstark e.V.", die sich in diesem Jahr um den Förderpreis für beispielhafte Kinder- und Jugendarbeit bewerben. Das Thema beschäftigte die Gruppe, als viele Kinder die Gruppe verließen, um in die Schule zu gehen. Die Kinder führten dazu ein Theaterstück auf und gehen bärenstark diesen Schritt ins Leben.

17 Projekte bewerben rund sich um das Motto "Die Kleinen nach vorn!" Krabbelgruppen, Eltern-Kind-Initiativen, Kindergärten, eine Spielplatzinitiative, die Kinderbibliothek im Viertel und einige Initiativen stellen ihre Projekte nun in einer Ausstellung im Bürgerhaus Weserterrassen vor. Und das ist sehenswert. Schöne Projektideen, mit viel Zuwendung und professioneller Kompetenz durchgeführt laden ein zum Gucken und Nachmachen.

Kann man Mitbestimmung schon im Kindergarten lernen? Ja, mit der Kinderkonferenz im Kindergarten. Kurz und gut vorbereitet bringen die Kinder ihre Ideen ein: mal wieder Spaghetti soll es geben und das Katz-und-Maus-Spiel soll mit allen Kindern der Drachengruppe gespielt werden. Und es wird umgesetzt.

Können schon die Kleinsten ein Bild von Afrika gewinnen? Aber ja - wie reiten die Tuaregs, welche Tiere leben in Afrika, wie scheckt das Essen, wie wird gesungen und musiziert, das alles wurde nachgebildet, ausprobiert und erlebt. Welche Tiere leben eigentlich im Golfstrom, welchen Tieren begegnen wir, wenn wir mit ihm reisen? Und die Krabbelgruppen? Veranstalten eine Kunstausstellung, führen "Farbtage in der Krabbelgruppe" durch. Wie schmeckt Blau, können Farben Ruhe oder Wärme vermitteln? Die Projekte zeigen, welch eine Ressource für die Stadtteile Mitte und Östliche Vorstadt in dieser lebendigen Arbeit liegt.

Anregende Projekte mit kleinen Kindern werden im Bürgerhaus Weserterrassen kurzpräsentiert. Eltern und Pädagogen können sich gleichermaßen Anregungen abholen. Die Ausstellung ist bis zum 9.11.2006 im Bürgerhaus Weserterrassen zu sehen.

Die Prämierung der Projekte wird von der Jury bei der Preisverleihung am Dienstag, dem 31.10. um 16.30 im Bürgerhaus Weserterrassen vorgenommen.

Der Förderpreis geht zurück auf eine Initiative von Reinhard Werner von der Weserterrassen-Stiftung. Neben der Stiftung stehen mit finanzieller Förderung (9.000,- € Preisgeld) und Engagement die Beiräte Östliche Vorstadt und Mitte, Werder Bremen und die Sparkasse hinter dem Preis.

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 17.10.2006 um 14:56.
  Tags: ausstellung bürgerhaus mitbestimmung weserterrassen kinder

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login