Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

AG arbeitslose BürgerInnen Mehr-Pfeil

bunte karte

14. September 2017, 9 bis 17 Uhr: 11. Mediensucht Fachtag in Bremen

-save the date-

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Das Schulportal für soziale Sicherung und private Vorsorge

Safety 1st - das umfassende Lern- und Informationsangebot für Schülerinnen und Schüler - von Klasse 8 bis zum Berufsstart. Wir erklären wie Rente und soziale Sicherung funktionieren, was jeder selbst tun muss und wo der Staat hilft.

In 98 % aller deutschen Haushalte findet sich heute mindestens ein Fernseher. Hinzu kommen Computer, DVD-Player, Videospiele und natürlich Handys. In den USA verbringen Schüler mehr Zeit mit Mediennutzung, als mit jeder anderen Tätigkeit – außer schlafen. Es ist nicht zu leugnen: Wir leben im Medienzeitalter! Was bedeutet das für uns? In thema geht es in den nächsten acht Wochen um die Medienwelt:

  • Wie kann man sehen, ohne zu sehen? Daniel ist blind und kann sich durch Medien, vor allem durch den Computer, neue Erfahrungsräume erschließen.
  • Seelenstriptease im Netz? Dennis Sand widmet sich dem virtuellen Tagebuch, dem sogenannten Blog.
  • Computerspiele – Verblödung oder neue Lernorte? 
  •  Jobwelt – Medien: Welche Möglichkeiten gibt es?

 

Unterstützt wird die thema-Redaktion im extra medien außerdem von ihrem Partner Safety1st. Im Special „SOS statt SMS“ von Safety1st gibt es Tipps, um nicht in die Schuldenfallen zu tappen, Infos zu den schlimmsten „Kostenfressern“ beim mobilen Telefonieren sowie Hinweise zu den unfeinen Praktiken der Klingelton-, Spiele- und Chat-Anbieter, mit denen jungen Nutzern systematisch das Geld aus der Tasche gezogen wird.

Safety1st ist ein Projekt der gemeinnützigen Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e. V. zusammen mit ZUKUNFT klipp + klar, dem Informationszentrum der deutschen Versicherer, das Jugendlichen sozialpolitische und finanzielle Grundkenntnisse vermittelt und sie altersgemäß über soziale Sicherung und Altersvorsorge informiert.

Das Medienpaket von Safety1st umfasst Schüler- und Lehrerhefte für die Klassen 8 bis 10 („Safety 1st basic“ Sek. I) und die Klassen 11 bis 13 („Safety 1st plus“ Sek. II) sowie das Schulportal www.safety1st.de (ebenfalls mit zwei Unterbereichen). Die aktuellen Informationen im Internet bieten jeden Monat neue Anknüpfungspunkte für die Bearbeitung des Themas „Soziale Sicherung und private Vorsorge“ im Unterricht.

Alle Artikel des extra medien findet ihr hier.
Mehr über Safety1st und der Bestellung der Unterrichtsmaterialien unter www.safety1st.de.

 

Quelle: http://www.jugendnetz.de/search/showItem.do?type=News&id=1169  Jugendnetz Baden Württemberg, Servicestelle Jugend

Geschrieben am 17.11.2006 um 13:48.
Zuletzt bearbeitet am 15.11.2006 um 13:49.

Veröffentlicht in:   Tags: schüler schülerinnen klasse sicherung vorsorge verbraucherschutz informationsangebot

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login