Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

KiTa Bremen Mehr-Pfeil

CyberMobbing

24. November 2017, 9 bis 16 Uhr: Kinder mit herausfordernden Sozialverhalten

Der Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern ist zu einer der größten beruflichen Herausforderung von Kolleg_innen in Kita, Schule und Hort geworden.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Run 4 Peace - 1. Bremer Friedenslauf!

1. Bremer Friedenslauf am 17. Juli 2007
Laufen fairbindet - Schritte zum Frieden!
Bremer Schülerinnen und Schüler setzen Zeichen für gewaltfreie Alternativen der Konfliktlösung. Der 1. Bremer Friedenslauf fördert lokale Projekte für Toleranz und gewaltfreien Umgang mit Konflikten sowie Projekte der Friedensarbeit in Palästina & Israel.

HelferInnenaufruf für den 1. Bremer Friedenslauf am 17. Juli 2007

Was ist der Bremer Friedenslauf?

Für den 17. Juli haben wir Bremer Jugendliche eingeladen, sich für den

Frieden in Bewegung zu setzen. Der Lauf ist Demonstration und Sportevent

zugleich. Pro gelaufene Runde erhalten die Jugendlichen von ihren

SponsorInnen einen Betrag X. Dieser kommt lokalen und internationalen

Projekten der zivilen Konfliktbearbeitung zugute.

Wie sieht der Lauftag konkret aus?

Um 10 Uhr ist der Start auf dem Marktplatz. Bis 12 Uhr laufen Bremer

SchülerInnen eine speziell für den Lauf verkehrsberuhigte Strecke. Während

des Laufs werden Musik und Aktionen für eine gute Stimmung sorgen.

Was kannst du tun?

Am Lauftag sind wir auf die Unterstützung von zahlreichen HelferInnen

angewiesen. Wir brauchen Leute, die für u.a. folgende Aufgaben zur

Verfügung stehen:

• Auf- und Abbauhilfe

• Sicherung der Laufstrecke

• Verteilen von Wasser, Bionade, Äpfeln und Bananen an die

LäuferInnen während des Laufs

 

Was ist sonst noch wichtig?

Unterstützung brauchen wir einige Zeit vor dem Lauf, während des Laufs und

nach dem Lauf. Wenn du nicht die ganze Zeit über helfen möchtest oder

kannst, kannst du auch gerne für einen kürzeren Zeitraum Unterstützung

leisten. Gerne stellen wir dir auch eine Bescheinigung über ehrenamtliches

Engagement aus.

Wie melde ich mich an?

Wir würden uns freuen, wenn du dich als HelferIn melden würdest. Für

Anmeldungen und Fragen schreib einfach eine E-Mail oder sprich auf unseren

Anrufbeantworter. Wir rufen dich dann schnellstmöglich zurück.

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 09.07.2007 um 09:11.
  Tags: toleranz schüler umgang schülerinnen israel friedenslauf zeichen juli frieden konflikten
Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login