Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

AFS Bremen Mehr-Pfeil

26. Januar 2018, 9 bis 16 Uhr: Wertschätzende Gesprächsführung in der päd. Arbeit mit Mädchen*

Anregungen für eine gelassene Gesprächsführung angelehnt an Thomas Gordon.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Meet the freak

"Meet the freak" ist ein zweiwöchiges Jugendcamp, an dem 60 junge Leute aus 11 Ländern teilnehmen. Vom 18.08. bis zum 02.09.2007 schlagen die "Freaks" ihre Lager bei der Kinderwildnis hinter dem Cafe Sand auf. Teilnehmen kann man leider nicht mehr, aber einfach mal vorbeischauen, das bunte Treiben beobachten und ein bisschen quatschen ist doch auch ganz schön.

Die Teilnehmer sind alle zwischen 16 und 29 Jahren alt und kommen aus Rumänien, Ungarn, Spanien, Polen, Portugal, den Niederlanden, Österreich, der Slowakei, Tschechien, Belgien und Deutschland.

Im Jugendcamp geht es um Amateurkust: Während der zwei Wochen finden eine ganze Reihe Workshops statt. Es wird Theater gespielt, getanzt, gemalt, jongliert und vieles mehr. Die „Freaks“ trifft man zwischendurch auch immer mal wieder in der Innenstadt, wo sie mit spontanen Präsentationen überraschen werden.

Am 30. und 31. August gibt’s dann ein großes Musik- und Kunstfestival, zu dem alle herzlich eingeladen sind.

Mehr Infos gibt es bei den Organisatoren von der Naturfreundejugend in der Buchtstraße, Tel. (0421) 32 60 22 oder auf der Homepage des Jugendcamps.



"Meet the freak 2007" ist ein Projekt des Jugendhauses Buchte, des BDP Mädchenkulturhauses und den International Young Naturefriends in Kooperation mit dem BUND Bremen und Hal över.


 

 

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 14.08.2007 um 14:41.
  Tags: junge leute cafe

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login