Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugendfeuerwehr Bremen Mehr-Pfeil

bunte karte

18. August 2017, 10 bis 16 Uhr: Erziehung von Kindern und Jugendlichen in Afrika und Deutschland

Was ist Eltern mit afrikanischen Wurzeln bei der Erziehung ihrer Kinder wichtig?

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

5 x mehr Girls in den Betrieben ihrer Väter als 2002

Erneut hat der Girls´Day alle Rekorde gebrochen. Die Sensibilität für das Thema der geschlechtspezifischen Berufsorientierung wächst. Immer mehr Unternehmen beteiligen sich am Mädchen-Zukunftstag. Im fünften Jahr werden auf der Aktionslandkarte unter www.girls-day.de 6.941 Veranstaltungen mit Plätzen für 126.615 Mädchen angeboten. Im Vergleich zu 2002 hat sich die Anzahl der Veranstaltungen somit verfünffacht.

Day - eine Erfolgsgeschichte

die Internetseite www.girls-days.de   meldet von null auf hunderttausend
39 Unternehmen, Forschungszentren, Hochschulen, Behörden und andere Einrichtungen in ganz Deutschland beteiligten sich zum Aktionsstart des Girls´Day im Jahr 2001.

Mindestens 100 Veranstaltungen zu initiieren, war das Ziel des Aktionsbündnisses für den Girls´Day 2002. Dieses Ziel wurde bei weitem übertroffen: Am Girls´Day 2002 boten 1.267 Veranstaltungen mehr als 42.500 Mädchen die Möglichkeit in verschiedene Berufe hineinzuschnuppern. Bundesweit bildeten sich 83 Arbeitskreise, die auf Länder- und regionaler Ebene an der Umsetzung des Girls´Day-Konzeptes mitwirkten.

Für den Girls´Day 2003 waren 173 Arbeitskreise aus Gewerkschaften, Kammern, Arbeitgeberverbänden, Arbeitsämtern und Frauenbeauftragten in den Regionen aktiv. Insgesamt waren 3.905 Veranstaltungen mit einer Bandbreite an höchst attraktiven Möglichkeiten für 101.011 Mädchen auf der Aktionslandkarte unter www.girls-day.de eingetragen.

Am 22. April 2004 war der vierte Mädchen-Zukunftstag. 5.303 Unternehmen und Organisationen gaben 114.063 Mädchen Einblick in vor allem technische und naturwissenschaftliche Bereiche der Arbeitswelt. 210 regionale Girls´Day-Arbeitskreise koordinierten den Zukunftstag vor Ort. Auch in den Medien spiegelt sich der Erfolg des Girls-Day wider.

Vor allem technische Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren öffneten wieder ihre Türen für Schülerinnen der Klassen 5 bis 10. In Werkstätten, Büros, Laboren und Redaktionsräumen bot sich eine hervorragende Gelegenheit für Mädchen, Einblick in die Praxis verschiedenster Bereiche der Arbeitswelt zu gewinnen und Kontakte herzustellen. 32 Mädchen erlebten den Girls´Day 2004 im Bundeskanzleramt. Dort hatte die Wirtschaftsinitiative D21 ein Programm zusammengestellt. Nahezu alle Bundesministerien, die Bundestagsverwaltung sowie zahlreiche Fraktionen und Abgeordnete des Deutschen Bundestags beteiligten sich mit eigenen Aktionen am Girls´Day, ebenso die Wirtschaftsverbände und Kammern, der DGB und die Bundesagentur für Arbeit.

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 28.04.2005 um 15:27.
  Tags: mädchen www unternehmen berufsorientierung girlsday väter bremen

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login