Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Brodelpott Stadtteilkulturzentrum Mehr-Pfeil

18. August 2017, 9 bis 17 Uhr: Workshop Systemische Fragetechniken Teil 2

Aufbau-Workshop

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Was soll Europa für dich tun?

In der Europäischen Union (EU) gibt es eine gemeinsame Politik für junge Menschen. Was soll Europa für dich tun? Damit sich die Politik für junge Leute künftig in die richtige Richtung entwickelt, solltest du deinen Erwartungen Ausdruck verleihen und an der Umfrage zur Zukunft der EU-Jugendpolitik teilnehmen.

Die 27 EU-Mitgliedsstaaten haben sich auf Themen und Ziele für eine gute Politik für junge Menschen geeinigt. Es gibt einen Europäischen Jugendpakt, der für Jugendliche eine bessere Bildung, mehr Beschäftigung und eine selbstbestimmte Lebensgestaltung fordert. Weitere Themen des Jugendpakts sind eine bessere Beteiligung an politischen Themen, umfassende Information und eine Ausweitung der Möglichkeiten für freieilliges Engagement.

Die Europäische Kommission fragt nun die EU-Mitgliedsstaaten, wie es mit der Politik für junge Leute künftig weiter gehen soll. Deshalb bittet das Bundesjugendministerium alle Jugendlichen darum, ihre Erwartungen an Europa zu formulieren. Die Vorschläge, die im Rahmen der Befragung gesammelt werden, wird das Ministerium im Herbst der EU-Kommission vorlegen.

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und anonym. Den Fragebogen findest du hier oder bei netzcheckers.de, wo du dich allerdings registrieren musst, um deine Antworten abzugeben. Bei netzcheckers wirst du nach Ablauf der Umfrage auch über die Ergebnisse informiert.

 

Geschrieben am 19.07.2008 um 11:00.
Zuletzt bearbeitet am 17.07.2008 um 15:08.
  Tags: junge menschen europa politik leute zukunft umfrage
Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login