Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Interkulturelle Begegnungsstätte beim ZIS Mehr-Pfeil

25. Januar 2018, 9 bis 13 Uhr: WhatsApp in der Jugendarbeit

Wie können pädagogische Fachkräfte mit jungen Menschen /Klientel über Messenger, wie z.B. WhatsApp, in Kontakt treten. Auf dem Fachtag wollen wir...

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Laduma! Fußballfieber mit IQ

Schon 2 Jahre ist es her, dass die Fußball-WM in Deutschland stattfand. Nur noch weitere 2 Jahre, dann richtet die ganze Welt ihren Blick auf Südafrika, denn dort findet die nächste WM statt. Afrika... Wie leben die Menschen dort? Mit welchen Schwierigkeiten haben sie zu kämpfen? Ein Wettbewerb fordert alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klasse auf, einen Blick auf die Lebensumstände der Menschen in Afrika zu werfen und kreative Beiträge einzureichen.

Im Jahr 2000 haben alle Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen die sog. „Millennium-Entwicklungsziele" verabschiedet. Alle haben sich darin verpflichtet, gemeinsam alles daran zu setzen, bis zum Jahr 2015 die Armut in unserer Welt radikal zu verringern, die menschliche Würde und Gleichberechtigung zu fördern und Frieden, Demokratie und ökologische Zusammenarbeit zu verwirklichen. So soll bspw. die Zahl der Menschen, die unter Hunger leiden, um die Hälfte gesenkt werden. Alle Kinder sollen eine vollständige Grundschulausbildung erhalten und es soll dafür gesorgt werden, dass die Sterblichkeit von Kindern unter fünf Jahren um zwei Drittel gesenkt wird. Die Ausbreitung von HIV/Aids und anderer lebensbedrohlicher Erkrankungen soll zum Stillstand gebracht und zum Rückzug gezwungen werden. Außerdem soll einiges für die Umwelt getan werden und die Anzahl der Menschen, die keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben, soll halbiert werden.

Der Wettbewerb 

Um am Schülerwettbewerb teilzunehmen, sollt ihr euch kreativ mit den Inhalten der Millenniumsziele auseinandersetzen. Euren Ideen und eurer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Der Wettbewerb ist in 3 Kategorien eingeteilt: Pinsel, Note und Stift. Das heißt, es sind bildliche Darstellungen, aber auch Musik oder Textarbeiten, wie Gedichte, Zeitungen oder Theaterstücke erlaubt.

Wichtig ist, dass ihr als Team antretet: Mindestens 5 Leute müsst ihr sein und einen Lehrer oder eine Lehrerin dabei haben. Diese/r muss euch online beim Wettbewerb anmelden und zwar bis zum 15. Oktober 2008. Abgabetermin für euer Projektergebnis ist am 15. Februar 2008.

Alles was ihr sonst noch wissen müsst, was es zu gewinnen gibt sowie das Online-Anmeldeformular findet ihr auf der LADUMA!-Wettbewerbsseite.
 

Geschrieben am 25.08.2008 um 07:30.
Zuletzt bearbeitet am 25.08.2008 um 12:22.
  Tags: deutschland menschen wettbewerb leben welt schüler schülerinnen klasse blick afrika fußball-wm
Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login