Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Bund der PfadfinderInnen Mehr-Pfeil

8. Juni 2017, 9 bis 17 Uhr: „Den Stein wieder ins Rollen bringen“

2 Modul „Systemische und lösungsorientierte Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen.“

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Kompromisslose Werder-Fans: Keine Chance für Rassisten

?Nazis raus! Nazis raus!?, hallte es von allen Seiten durch das Stadion und wenige Minuten nach dem Schlusspfiff herrschte trotz des emotionalen Spiels Einigkeit zwischen den Fanblöcken. Mit ihren Sprechchören begleiteten einige auf den Rängen zurückgebliebene Bochumer Fans und alle Bremer Anhänger den Abgang von acht Rechtsradikalen, die von der Polizei von der Tribüne geholt wurden und über das Spielfeld zur Arrest-Zelle gebracht wurde. (Zitiert von Werder.de)

Bericht des Fan-Projekts Bremen über das Ereignis beim Spiel Bochum gegen Werder. Kurz nach Ende des Spiels hielt unseren Beobachtungen zufolge die rechtsextreme Bremer Hooligangruppierung Nordsturm Brema ein Transparent mit folgendem Inhalt in die Höhe: "NS-HB Sport Frei"

Laut Werder Bremen soll die Gruppe auch ein Banner mit dem Satz "Pro Rassismus" hochgehalten haben: http://www.werder.de/aktuelles/news/meldung.php/14423/Kompromisslose-WerderFans-Keine-Chance-fuer-Rassisten

Die Buchstaben stehen für Nordsturm Hansestadt Brema, Sport Frei ist ein Ausdruck aus der Hooliganszene und eine Bremer Kleidermarke, die von der rechten Szene getragen wird. NS kann als Nationalsozialismus gedeutet werden. Daraufhin skandierten einige Fans "Nazis Raus". Diese wurden von der Gruppe Nordsturm Brema angegangen. Daraufhin solidarisierte sich die ganze Kurve und rief ebenfalls "Nazis raus" und "Wir sind Bremer und ihr nicht". Sofort war der mitgereiste Bremer Ordnungsdienst zur Stelle. Kurz darauf führte die Polizei die Mitglieder der Gruppe Nordsturm Brema über das Spielfeld des Bochumer Stadions ab.

Das Fan-Projekt Bremen ist erfreut über die couragierte Reaktion des Bremer Publikums. Unsere langjährige Arbeit gegen Diskrimnierung gemeinsam mit Werder Bremen und der Antidiskriminierungs-AG der Werderfans hat unseres Erachtens gefruchtet. Auch der Präsident des DFB Theo Zwanziger lobte die Zivilcourage der Werderfans und kündigte ein Treffen mit den Bremer Fans an: http://www.dfb.de/index.php?id=500014&no_cache=1&tx_dfbnews_pi1[showUid]=16319&cHash=090e271700

Am Montag, den 10. November um 20.30 Uhr wird es zur Nacht der Jugend im Bremer Rathaus eine Diskussionsveranstaltung mit dem Titel "Rechtsextreme Bedrohung im Weserstadion" geben. Eingeladen in die Diskussionsrunde sind der Bremer Innensenator Ulrich Mäurer, der Werderspieler Frank Baumann und der Mitarbeiter des Fan-Projekts Bremen, Thomas Hafke. Weitere Gäste sind angefragt. Siehe: http://www.nachtderjugend.de/dis.html

 

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 11.11.2008 um 09:38.
  Tags: nazis werder chance neuigkeiten polizei
Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login