Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Fachstelle Glückspielsucht Bremen Mehr-Pfeil

bunte karte

2. November 2017, 9 bis 18 Uhr: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte

Eine Einführung in die Methode des Video-Home-Training (VHT)

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung
Ohne Beschreibung
Ohne Beschreibung

Tausende Teilnehmer verbringen einen ruhigen Kirchentag, bei jedem Wetter

Der 32. evangelische Kirchentag vom 20. bis 24. Mai lockte tausende Besucher nach Bremen. Verteilt über die ganze Stadt, von der Bürgerweide über den Domshof, die Schlachte entlang bis hin zur Überseestadt und dem Europahafen wurde den Teilnehmern und allen Interessierten in Zelten, auf Bühnen oder auf der Straße ein spannendes Programm geboten, was das Wetter in den Schatten stellte.

 

Am Mittwochabend tümmelten sich tausende junge und alte Menschen am Osterdeich und bildeten ein riesiges Lichtermeer aus Kerzen, was den überraschten Beobachter erahnen ließ, wie viele Besucher an diesem warmen Sonnentag angereist waren, um von Mittwoch bis Sonntag am 32. evangelischen Kirchentag teilzunehmen. Bei Sonnenuntergang, von Stefanie Heinzmanns Live-Show begleitet, ging der „Abend der Begegnung“, die Auftaktveranstaltung des Ereignisses zu Ende. Auch der Donnerstag, Christi Himmelfahrt, begann mit schönstem Sonnenschein. Die KirchentagsteilnehmerInnen stürmten per Busshuttle vom Hauptbahnhof und der Bürgerweide aus das Veranstaltungsgelände in der Innenstadt und in die Bremer Überseestadt. Leider zogen gegen Mittag die ersten schwarzen Gewitterwolken auf, und es begann zu stürmen. Schließlich fegte ein Platzregen über Bremen hinweg, bei dem man so manchen Besucher ein leises „Das geht ja gut los“ seufzen hörte.

 

Vom Wetter unbeeinflusst im Speicher XI hatte das ServiceBureau in Kooperation mit netzcheckers.de im Internetcafé eine Cellcast-Aktion "Mensch, wo bist du im Internet" gestartet, bei der von den KirchentagsteilnehmerInnen kurze Statements zu ihren Aktivitäten im Internet aufgenommen wurden. Die Cellcasts mit den kurzen Statements der jungen Kirchentagsteilnehmer gibt's auf netzcheckers.de und jugendinfo.de. Im Rahmen der Kooperation konnten im Internetcafé auch Fotos als Andenken gemacht werden. Weitere Informationen zum Ablauf der Cellcast-Aktion auf dem Kirchentag findest du auf der Seite Heute.de.

 

Doch das Wetter konnte den unternehmungsfreudigen TeilnehmerInnen nichts anhaben, zum Glück. Nach kurzer Unterstellpause ging es wieder raus auf die Wiese, ans Ufer des Europahafens oder vor eine der zahlreichen Bühnen mit durchgehendem Programm, das vom Gospelchor, der christlichen Rockband bis hin zum öffentlichen Gottesdienst reichte. Inmitten der Christen, Pfadfinder, Jugendlichen und Neugierigen wurde dem Besucher langsam klar, was es bedeutet, einE KirchtagsteilnehmerIn zu sein. Das große Engagement rund um die Gestaltung des Kirchtages, die Freude am Singen, Musizieren und Spielen und das Interesse an den Mitmenschen war beeindruckend und mitreißend. Neben den zahlreichen Aktionsständen in den Zelten, dem Mitmachparkour, den Workshops, bis hin zum Karaoke-Wettbewerb war für jeden Besucher sicherlich eine interessante Beschäftigung zu finden. In einem der gut besuchten Workshops wurde eine Diskussion über Identitätspflege im Internet geführt. Hier hat das ServiceBureau Jugendinformation mit diskutiert, nachzulesen auf heute.de.

 

Am Sonntag ging der 32. evangelische Kirchentag in Bremen bei strahlendem Sonnenschein mit einem Abschlussgottesdienst zu Ende. Die zahlreichen Besucher, Gäste und Helfer traten erschöpft aber glücklich ihre Heimreise an. Sie hatten in diesen fünf Tagen viele neue Menschen, neue Orte, neue Ideen und die gesamte Bandbreite des Bremer Wetters kennen gelernt.

 

Text von Anna Söncksen

 

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 26.05.2009 um 12:26.
 
Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login