Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Initiative f. Kinder- und Jugenderholung Mehr-Pfeil

15. November 2017, 10 bis 16 Uhr: Systemische(s) Fragen

In der systemischen Beratung spielen Fragetechniken eine besondere Rolle. Durch Anwendung unterschiedlicher Fragetechniken können...

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

"Es twittert sehr..." Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler

Das Auswandererhaus und die Nordsee-Zeitung rufen alle Schülerinnen und Schüler ab der 6. Klasse zu einem "Zwitscher"-Wettbewerb auf: Gesucht werden so viele Tweets wie es Adventstage gibt, also 24. Daraus soll eine Geschichte entstehen. Der Advent steht zwar noch nicht vor der Tür, aber Geschichten schreiben dauert seine Zeit. Einsendeschluss ist der 20. November 2009.

Ob in den USA, Deutschland, Italien, der Türkei oder Russland, ob Weihnachten, Chanukka oder das Neujahrsfest – die Teilnehmer sollen ein persönliches Erlebnis, das eines Auswanderers oder einer historischen Figur rund um ein religiöses Fest in der Winterzeit beschreiben. Im Mittelpunkt der Erzählung können die Erzähler, Familie oder Freunde, St. Nikolaus, Jehuda Makkabi, Väterchen Frost o.ä. stehen. Ob real oder fiktiv, gesucht werden besondere, ungewöhnliche oder witzige Geschichten, die aus 24 Tweets bestehen.

Anlehnend an einen Adventskalender wird die Gewinnergeschichte vom 1. bis zum 24. Dezember 2009 fortlaufend veröffentlicht: auf www.twitter.com/nordseezeitung sowie in der Printausgabe der Tageszeitung. Und es gibt einen zusätzlichen Anreiz: Die Gewinner verbringen vor den Weihnachtsferien einen exklusiven Abend im Museumskino "Ocean Cinema". Die besten fünf Geschichten sind auf den Internetseiten des Museums und der Zeitung zu lesen.

Teilnahme
Die Geschichten zum Wettbewerb sind per E-Mail beim Auswandererhaus bis zum 20. November 2009 einzureichen. Eine Jury wählt die fünf besten Einsendungen aus. Der Wettbewerb richtet sich an Schüler ab der 6. Klasse. Informationsmaterialien und Teilnahmebedingungen sowie eine Beispielgeschichte zum Wettbewerb stehen bereits jetzt auf der Webseite des Auswandererhauses bereit. Vom Wettbewerb ausgeschlossen sind Kurzgeschichten, die vor Weihnachten von den Teilnehmern selbst getwittert werden.

Chanukka, Weihnachten und Neujahr
Zur Vorbereitung können sich alle Schülerinnen und Schüler für eine Führung zum Thema "Chanukka, Weihnachten und Neujahr – kulturelle Spuren bis nach Übersee" im Deutschen Auswandererhaus anmelden und einen Workshop der Nordsee-Zeitung besuchen, in dem sie Tipps zum Schreiben erhalten.
 
Was ist Twitter?
Twitter bedeutet auf deutsch so viel wie Gezwitscher. In der Kürze liegt die Würze – das ist die entscheidende Regel beim Verfassen von Twitter-Beiträgen (Tweets). Twitter ist ein Internet-Kurznachrichtendienst. Jeder, der sich bei Twitter angemeldet, kann sehr schnell via Computer oder Mobiltelefon so viele Nachrichten verbreiten, wie er will.
 
 
 

Geschrieben am 15.10.2009 um 10:00.
Zuletzt bearbeitet am 12.10.2009 um 14:35.
  Tags: wettbewerb bremerhaven literatur kulturen twitter advent
Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login