Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugendfreizeitheim Osterholz-Tenever Mehr-Pfeil

18. August 2017, 10 bis 16 Uhr: Erziehung von Kindern und Jugendlichen in Afrika und Deutschland

Was ist Eltern mit afrikanischen Wurzeln bei der Erziehung ihrer Kinder wichtig?

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Bild: zis

Neugier wird belohnt

Die zis Stiftung für Studienreisen vergibt Reisestipendien an Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren. Voraussetzung: Ihr bringt Neugier und Interesse für ein selbstgewähltes Thema mit und seid bereit, mindestens 4 Wochen allein und auf eigene Faust im Ausland unterwegs zu sein. Noch bis zum 15. Februar könnt Ihr Euch bewerben.

Ausgestattet mit einem Reise-Stipendium in Höhe von derzeit 500 Euro können alle, deren Bewerbung Erfolg hat, ihr eigenes Studienprojekt im Ausland verfolgen und dabei ihre Kreativität und Neugier voll ausleben. Eure Schulnoten sowie eure Nationalität sind für eine Bewerbung übrigens völlig egal, was zählt ist das Interesse an einem Thema und Forschergeist.

In eurer Bewerbung müsst ihr darlegen, warum ihr euch für ein bestimmtes Thema interessiert und wie die nötigen Informationen im Gastland eingeholt werden sollen. Allerdings erwartet zis keine fertigen Projekte, sondern gut durchdachte, realistische Ideen. Bei der weiteren Vorbereitung helfen die zis-Mitarbeiter, die fast alle selbst eine zis-Reise unternommen haben.

An das Stipendium sind einige Bedingungen geknüpft, die sich zunächst einmal hart anhören, aber von den meisten Stipendiatinnen und Stipendiaten in der Rückschau als ausgesprochen aufregend empfunden werden:

  • zis-Reisen werden alleine unternommen - so kommt direkter Kontakt zu den Menschen im Reiseland zusammen.
  • zis-Reisen werden nur mit dem Stipendienbetrag von derzeit 500 Euro bestritten. Auch das fördert Kontakt und Integration.
  • zis-Reisen führen ins Ausland. Die Begegnung mit dem Fremden ist Teil des von Völkerverständigung geprägten zis-Konzepts.
  • zis-Reisen dauern mindestens vier Wochen. So ist ein tiefes Eintauschen in eine fremde Kultur und ein Thema möglich.
  • zis-Reisen enden mit der Abgabe eines Sachberichts über das gewählte Thema, eines Tagebuchs und der Abrechnung. Denn gerade ein Projekt wie dieses braucht sorgfältige Nachbereitung und längeres Nachdenken.

Ein zis-Projekt ist für die Jugendlichen nicht bequem und schafft Kontrast zum Massentourismus und Konsumrausch. Mit wenig Geld und einer oft nicht einfachen Aufgabe, lernen Stipendiaten nicht nur etwas über ihr Thema, sondern auch über sich selbst. Alexis Hartmann, der vor einigen Jahren eine zis-Reise nach London unternommen hat, bringt auf den Punkt: "So intensiv habe ich in meinem Leben selten gelebt und erlebt. Ich möchte diese Reise am liebsten nicht auf ihre vier Wochen begrenzen, sondern sie ein Leben lang fortdauern lassen." Und Bundespräsident Johannes Rau nennt zis "eine großartige Möglichkeit, sich selber in der Begegnung mit der Fremde und dem Fremden zu erproben."

Mehr Infos zum zis-Stipendium, Beispiele für Reisethemen sowie die Bewerbungsunterlagen findet ihr auf der Webseite der Stiftung.

Kontakt:
zis Stiftung für Studienreisen
c/o Schule Schloss Salem
88682 Salem
Telefon (07553) 919-332
 

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 08.01.2010 um 17:15.
  Tags: ausland projekt idee stipendien reise

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login