Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Deutscher Kinderschutzbund LV Bremen e.V. Mehr-Pfeil

CyberMobbing

8. Juni 2017, 15 bis 18 Uhr: Chancen von freiwilligem sozialem Engagement

-in der Kinder- und Jugendhilfe. Ein Workshop in Kooperation mit Fluchtraum e.V.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Freiwillig nach Lateinamerika, Spanien oder Afrika

Einen Europäischen Freiwilligendienst (EFD) leistet man im Normalfall in Europa ab, aber eben nicht immer: Die Kommission für Bildungsaustausch e.V. COINED bietet nun 10 Vollstipendien für einen 12-monatigen Freiwilligendienst in Costa Rica, Ecuador, Nigaragua, Panama, Uruguay, Spanien oder Guinea Bissau. Bewerben kannst Du Dich, wenn Du zwischen 18 bis 25 Jahren alt bist. Weitere Bewerbungsvoraussetzungen - wie etwa ein bestimmter Schulabschluss - gibt es nicht. Spanischkenntnisse sind von Vorteil, aber keine Bedingung für die Teilnahme. Die Abreise erfolg zwischen 1. Juni und 1. Juli 2010. Bewerbungsschluss ist der 1. April 2010.

Die Kommission für Bildungsaustausch e.V. COINED ist als Entsende-und Koordinierende Organisation des EU-Programms Europäische Freiwilligendienst (EFD) anerkannt. Im Rahmen dieses Programms dürfen insgesamt 10 Freiwillige für ein ganzes Jahr in eines der oben genannten Länder reisen, um dort einen Freiwilligendienst zu absolvieren.

Das EFD-Programm umfasst einen Freiwilligendienst zu den Konditionen eines EFD-Vollstipendiums: Freiwilligendienst in einem gemeinnützigen Projekt, Flug, Unterkunft, Verpflegung, Taschengeld, Betreuung, Auslandsversicherung, Visum, Ausreise- und Rückkehrseminar in Deutschland, Kindergeldfortzahlung während des EFD. Die Freiwilligen werden in verschiedenen gemeinnützigen Organisationen aus den Bereichen soziale Arbeit, Bildung, Kultur, Menschenrechte, Umweltschutz, Gesundheitsaufklärung etc. ihren Freiwilligendienst absolvieren. Unterkünfte werden entweder direkt bei den Einsatzstellen, oder in anderen Wohngemeinschaften oder Gastfamilien zur Verfügung gestellt. Die Freiwilligen erhalten freie Verpflegung bzw. Verpflegungsgeld. Während ihres gesamten Aufenthalts werden die Freiwilligen vor Ort betreut.

Weitere Informationen gibt es bei der:

Kommission für Bildungsaustausch e.V. COINED

Erwinstr. 10
79102 Freiburg
Tel. (0761) 888 51 46

Geschrieben am 02.02.2010 um 10:50.
Zuletzt bearbeitet am 02.02.2010 um 10:59.
  Tags: freiwilligendienst engagement auslandsaufenthalt stipendium
Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login