Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugendfreizeitheim Oslebshausen Mehr-Pfeil

Bremen Explorer

29. Mai bis 2. Juni 2017: Boundless - Grenzen überwinden

Tanztheaterworkshops in Bremer Schulen und Jugendeinrichtungen mit jungen Tänzer_innen aus Bethlehem.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Dick & Dünn e.V.- Online-Selbsthilfegruppen

Wenn sich Ihre Gedanken nur noch ums Essen und die Figur drehen?Wenn Sie bei der Bewältigung Ihrer Ess-Störung Unterstützung benötigen?.Wenn Sie bei Ihrer Tochter/Ihrem Sohn/Ihrer Partnerin eine Ess-Störung vermuten?Wenn Sie Kollegin/Kollege sind und sich informieren oder fortbilden möchten, dann sind Sie bei auf der Internetseite bzw. im Onlineforum von Dick und Dünn richtig.

Online-Selbsthilfegruppen bieten ein niederschwelliges Forum, das unabhängig von Zeit und Ort genutzt werden kann.

Sie bieten einen geschützten, intimen Rahmen, der nur für angemeldete und registrierte TeilnehmerInnen zugänglich ist. Das bedeutet, dass eine Registrierung mit Adressangabe und Kopie des Personalausweises nötig ist. Weiterhin stellt die TeilnehmerIn eine E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer zur Verfügung, die an die Moderatorin gegeben und im Krisenfall genutzt werden können, um lebenserhaltende Hilfe einzuschalten.

Pro Postleitzahlenbereich soll es zunächst eine angeleitete Online-SHG geben, d.h. bundesweit zehn, die symptomgemischt sind, d.h. alle Essstörungen wie Magersucht, Bulimie und Esssucht sind vertreten. Ebenfalls sind alle Altersgruppen vertreten. Die Gruppen sind für betroffene Frauen und Mädchen ab dem 16. Lebensjahr gedacht, bei entsprechender Nachfrage werden auch Gruppen für betroffene Männer/Jungen eingerichtet. Zudem wird eine Online-SHG für Eltern/Angehörige eingerichtet.

In der Anfangsphase wird eine Zuordnung nach Postleitzahlen evtl. noch nicht möglich sein. Dann werden wir zunächst überregionale Gruppen anbieten.

Geschrieben am 01.06.2011 um 13:04.
Zuletzt bearbeitet am 13.04.2010 um 13:04.
  Tags: essen ess-störung Essstörungen

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login