Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugendbüro Leherheide Mehr-Pfeil

8. Juni 2017, 15 bis 18 Uhr: Chancen von freiwilligem sozialem Engagement

-in der Kinder- und Jugendhilfe. Ein Workshop in Kooperation mit Fluchtraum e.V.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

YouTube goes Hollywood

Wer sucht nicht regelmäßig nach neusten Trailern und Ausschnitten aus Hollywoodproduktionen auf YouTube? Doch YouTube will aufstocken. Bisher waren alle Angebote auf der Videoplattform kostenlos und die Kritik der Filmbranche war enorm

Gewinn machte YouTube bisher nur durch die Ausstrahlung von Werbung auf der Seite. Geplant ist nun, dass die Videoplattform Hollywoodfilme für 5 $ pro Stream anbietet. Das bedeutet, dass die Filme zeitgleich mit dem Erscheinen der DVDs zugänglich sind und 1x für 5 $ angeschaut werden können. Dem Filmgeschäft macht YouTube somit keine Konkurrenz, dem Videoverleih im klassischen Sinne jedoch schon. Die Einnahmen durch DVD-Verkäufe sinken seit Jahren und  statt wie gehabt gegen Internetanbieter zu klagen, versuchen die Hollywood-Studios nun zu kooperieren. Wann „broadcast yourself“ (dt. „Geh selbst auf Sendung“) die Profi-Performer aus Hollywood an den Start lässt ist noch nicht klar.

Wie sieht das denn bei euch aus? Nutzt ihr YouTube? Und wenn, was für Videos schaut ihr euch an? Wir sind interessiert und wollen wissen, was euch bewegt. Stellt die Links zu euren Lieblingsclips HIER rein.

Geschrieben am 31.08.2010 um 10:19.
Zuletzt bearbeitet am 31.08.2010 um 12:18.
  Tags: youtube Videos

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login