Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Initiative f. Kinder- und Jugenderholung Mehr-Pfeil

10. November 2017, 9 bis 15 Uhr: Religiöser Extremismus in der Kinder- und Jugendhilfe

Heute pubertierende Opposition und morgen der gewaltbereite Dschihad?

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Jugendkonferenz mit Kanzlerin Merkel heute live im Internet

Wie wollen wir zusammen leben? Wovon wollen wir leben? Wie wollen wir lernen? Die drei großen Fragen im Zukunftsdialog der Bundeskanzlerin werden morgen von 50 Jugendlichen im Alter von 12-17 Jahren in Berlin diskutiert. Die Schülerinnen und Schüler haben die Gelegenheit, Kanzlerin Merkel hautnah in ihrer "Wirkungsstätte" - dem Bundeskanzleramt - erleben zu können. Die Veranstaltung wird ab ca. 13.15 Uhr in einem Livestream übertragen.

Die Jugendkonferenz ergänzt den Dialog mit den Experten, den Online-Bürgerdialog und die Bürgergespräche in Erfurt, Heidelberg und Bielefeld. Die Kinder und Jugendlichen wurden über das Netzwerk der Stiftung Ganztagsschulen der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) ausgewählt. Für fünf Ganztagsschulen aus Berlin, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen und Sachsen nehmen jeweils zehn Schülerinnen und Schüler als Vertreter ihrer Schulen teil. Es wurden gleichermaßen Jungen und Mädchen, Jugendliche deutscher und nichtdeutscher Herkunft, mit und ohne Behinderung, ausgewählt.

Damit die Anliegen möglichst vieler Jugendlicher zu den drei Zukunftsfragen aus dem Online-Bürgerdialog und den Bürgergesprächen zur Sprache kommen, haben im Vorfeld sog. "Zukunftswerkstätten" an den Schulen stattgefunden. Vor dem Gespräch mit der Kanzlerin findet zudem eine thematische Aufwärmphase statt, damit sich die Jugendlichen besser kennenlernen und die Ergebnisse aus den Zukunftswerkstätten vorstellen können.

Die Moderation der Konferenz haben Jan Bergner (20 Jahre, Student), kommissarischer Geschäftsführer des Vereins Youth Bank Deutschland, und die freie Moderatorin Hanna Zoe Trauer (21 Jahre, Studentin) übernommen. Die Veranstaltung wird ab ca. 13.15 Uhr in unserem Livestream übertragen.

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 15.05.2012 um 12:36.
  Tags: internet bundesregierung

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login