Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugendfeuerwehr Bremen Mehr-Pfeil

6. April 2017, 9 bis 16:30 Uhr: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Eine Einführung in die Methode des Video-Home-Trainings (VHT)® nach SPIN Richtlinien (M)

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Mehr zum Thema

Weitere Unterthemen zu "Urheberrecht":


Das kann teuer werden: "Kostenlose" Musik aus Tauschbörsen

Ohne Beschreibung
?Hey, hast du den neuen Song von Monrose, Azad, Seeed oder F-Raz?? Eine ganz alltägliche Frage unter Jugendlichen, die häufig mit ?klar, habe ich aus dem Netz? beantwortet wird. Sicher kennst Du selbst eine Reihe von Möglichkeiten, wie Du im Internet an Musik kommst. Vielleicht schiebt Ihr Euch unter Freunden per MSN oder ICQ Musikdateien rüber oder nutzt Tauschbörsen wie Bearshare, Limewire oder Shareaza. Ein paar Klicks und man hat, was man will. Na und, Jugendliche haben doch schon immer Musik getauscht - mit dem Internet geht es jetzt eben nur einfacher? Könnte man denken, ist aber leider nicht so. Viele Tauschbörsen-Nutzer wissen auch, dass das ?irgendwie nicht ganz legal ist?, scheren sich aber nicht weiter darum. Das kann böse Konsequenzen haben. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde 15 mal kommentiert, zuletzt am 22.11.2007 um 14:48.

Musik aus dem Netz: Runterladen ohne Reinfall

Ohne Beschreibung
Schnell und unkompliziert lassen sich Songs aus dem Internet laden. Klingt harmlos, ist es aber nicht zwangsläufig. Wer beim Musik-Download Urheberrechte missachtet, muss mit unangenehmen Folgen rechnen. Die Unterhaltungsindustrie versucht auf dem Rechtsweg, Schadenersatzforderungen durchzusetzen. Der Abmahn-Brief vom Anwalt ist kein Einzelfall.
klicksafe und die Verbraucherzentrale NRW informieren über den Umgang mit Musikportalen und Tauschbörsen im Internet. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.

Musik und Sounds für meinen Film

Um ein eigenes Video oder einen eigenen Film zu vertonen, kann man man auf freie Sounds und Musikstücke zurückgreifen. Aber wann sind Inhalte frei, wo findet man sie und was gibt es bei den unterschiedlichen Lizenzen zu beachten? Die Internetseite irights.info gibt praktische Hilfestellungen und zeigt Wege auf, damit du richtig handeln kannst. Mehr Mehr-Pfeil

Dieser Artikel wurde noch nicht kommentiert. Schreibe einen Kommentar.