Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

ADFC Bremen Mehr-Pfeil

18. Mai 2017, 9 bis 16 Uhr: Wege aus der Ohnmacht

Grundsätze und Möglichkeiten der traumapädagogischen Arbeit mit geflüchteten Jugendlichen

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Bitte wähle aus einem der vielen Themen, von A wie Abzocken bis V wie Verbraucherschutz.

Alle Themen im Überblick Mehr-Pfeil

Ohne Beschreibung

Das kann teuer werden: "Kostenlose" Musik aus Tauschbörsen

?Hey, hast du den neuen Song von Monrose, Azad, Seeed oder F-Raz?? Eine ganz alltägliche Frage unter Jugendlichen, die häufig mit ?klar, habe ich aus dem Netz? beantwortet wird. Sicher kennst Du selbst eine Reihe von Möglichkeiten, wie Du im Internet an Musik kommst. Vielleicht schiebt Ihr Euch unter Freunden per MSN oder ICQ Musikdateien rüber oder nutzt Tauschbörsen wie Bearshare, Limewire oder Shareaza. Ein paar Klicks und man hat, was man will. Na und, Jugendliche haben doch schon immer Musik getauscht - mit dem Internet geht es jetzt eben nur einfacher? Könnte man denken, ist aber leider nicht so. Viele Tauschbörsen-Nutzer wissen auch, dass das ?irgendwie nicht ganz legal ist?, scheren sich aber nicht weiter darum. Das kann böse Konsequenzen haben.

Wie kann ich mich vor Schwierigkeiten schützen?

 

Falls du solche Programme auf deinem Rechner hast, schaue als erstes nach, ob du den Upload (also Ordner mit Musik) frei geschaltet hast. Bitte entferne dies! Das Programm läuft in der Regel dann nicht mehr so gut, da es ja vom Austausch lebt. Aber strafrechtlich bist du dann kein Anbieter mehr. Zivilrechtlich kannst du von der Musikindustrie oder deren rechtlichen Vertretern immer noch auf Schadensersatz verklagt werden. Die hohen Summen, die von verlangt werden, kannst du in unserem Infoblatt lesen. Also am Besten das komplette Programm vom Rechner entfernen und keine Musik illegal aus dem Netz saugen. Denn nur so bist du auf legalen Seite!

Mehr zum Thema gibt's auf dem Infoblatt "Vorsicht bei Musiktauschbörsen im Internet", was jugendinfo.de zusammen mit einer Rechtsanwältin erarbeitet hat - einfach anklicken und ausdrucken.

 

Weitere interessante Informationen findet ihr hier auf jugendinfo.de (Stand August 2007)

 


In der Zwischenzeit haben sich die TV-Sendungen Stern TV und Spiegel TV in den Woche von 8. bis 21.10.2007 mit dem Thema auch beschäftigt.

Auf den Internetseiten wurden die Informationen zusammengefasst und können dort weiterhin eingesehen werden.

Infos zur Sendung von Stern TV vom 10.10.07
http://www.stern.de/tv/sterntv/599656.html?nv=cp_L2_

Eine FAQ Liste zum Thema Filesharing:
http://www.wbe-law.de/news/wp-content/uploads/2007/08/filesharing-faq.htm

Eine gute Liste von Information, u.a. über die verschiedenen Abmahnungsschreiben,  findest du auch auf der Seite von der Anwaltskanzlei Wilde, Beuger & Solmecke


 

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 30.07.2010 um 09:42.

Veröffentlicht in:   Tags: internet musik netz wissen urheberrecht icq reihe tauschbörse download frage monrose musiktauschbörse tonaufnahmen verwertung stern song msn date

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Kommentare


Beteilige Dich am Blog für diesen Artikel, indem Du das folgende Feld ausfüllst:

Name:
E-Mail:
Homepage:
Text:

Bitte nur 1x klicken

hurikhan77 schrieb:

Eine gute Alternative zu Raubkopien aus Tauschbörsen sind meiner Meinung nach Internet-Radiosender, die das Programm auf den persönlichen Geschmack zuschneiden, wie z.B. Last.fm. Vielleicht könntet Ihr dazu noch was schreiben.
Geschrieben am 03.09.2007 um 15:42.
Zuletzt bearbeitet am 03.09.2007 um 15:42.

markus schrieb:

Liebe KollegInnen,
ich habe mit Interesse eure nützlichen Infos zu den gefahren der
Tauschbörsen gelesen. Jetzt käme meine nächste Frage: welche Tauschbörsen
sind denn legal, gut und günstig? Könntet ihr das nicht auch mal darlegen,
dann würde das Ganze eine positive Wendung kriegen. Oder ist das Thema zu
umfangreich? Vielleicht habt ihr aber einen oder mehrere Artikel zu dem
Thema, auf die ihr verlinken oder hinweisen könntet.
Danke und herzl. Gruß
Christel
Geschrieben am 06.09.2007 um 11:48.
Zuletzt bearbeitet am 06.09.2007 um 11:48.

markus schrieb:

Wir haben zu dem Thema "Musikdownloads im Internet" weiter recherchiert und eine kleine Liste von Internetradios zusammengestellt.
Der Unterschied ist dabei, ihr könnt fast alles hören, aber nicht besitzen, wenn ihr es nicht bezahlt...
mehr zum Urheberrecht zu lesen unter:
http://jugendinfo.de/themen.php/511/mehr-zu-urheberrecht.html
Geschrieben am 06.09.2007 um 11:52.
Zuletzt bearbeitet am 06.09.2007 um 11:52.

markus schrieb:

Die TV-Sendungen Stern TV und Spiegel TV berichteten in der letzten Woche auch über das Thema. Im Grunde bestätigen sie mit ihren Inhalten unser Papier über "illegale Musikdownloads im Internet".
Geschrieben am 15.10.2007 um 11:49.
Zuletzt bearbeitet am 15.10.2007 um 11:49.

Sabine schrieb:

Diese Jugendseiten sind völlig unübersichtlich.
Ich will einfach wissen, was die BiZ Jugendlichen anbietet, aber
das gibt es hier ja wohl nicht.
Geschrieben am 22.11.2007 um 14:48.
Zuletzt bearbeitet am 22.11.2007 um 14:48.