Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Initiative Jugendhilfe Bremerhaven Mehr-Pfeil

18. August 2017, 9 bis 17 Uhr: Workshop Systemische Fragetechniken Teil 2

Aufbau-Workshop

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Immer die Diskussion über Medien zuhause

Gibt es auch von euren Eltern die Sprüche zu eurer Nutzung von Handy, Fernsehen oder Internet? Ist es für euch völlig normal, wie ihr die Medien nutzt und die Eltern sagen "Mensch mach doch mal was anderes?"
Die Internetseite Zappen-Klicken-Surfen will Eltern das Medienverhalten von Jugendlichen erklären. Auch ihr könnt dort mal schauen, ob eure Mediennutzung so sinnvoll ist oder die Eltern richtige Ansätze haben...

zappen klicken surfen - Familien leben mit Medien

Materialbörse für Erziehende

Medien sind ein wichtiger Bestandteil des Alltags von Familien. Fragen nach dem "richtigen" Medienumgang in der Familie, nach altersangemessenem Medienerleben von Kindern und Jugendlichen bewegen viele Eltern. Aber auch in pädagogischen Einrichtungen ist das Thema Medien vielfach auf der Tagesordnung, egal ob in Kindergärten, Horten, Freizeiteinrichtungen oder Schulen.
Umso wichtiger ist es, das Medienerleben von Heranwachsenden zu verstehen, damit Chancen und Risiken der Mediennutzung im Kinder- und Jugendalter richtig eingeschätzt werden. Zu diesem Zweck bietet die Materialbörse in den vier Kapiteln
- Medien gehören zum Alltag
- Medien machen Sorgen
- Schlau machen über Medien
- Heranwachsen und Medienaneignung

Informationen, Beispiele und Anregungen, wie man Heranwachsende an einen kritischen und verantwortlichen Medienumgang heranführen kann.

 

Die Seite wurde von der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) und dem Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis (JFF) erstellt.

 


Veröffentlicht in:   Tags: internet medien handy eltern medienpädagogik fernsehen internetseite mediennutzung diskussion sprüche nutzung zappen mensch zuhause ansätze

Weiterführende Informationen