Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jugendfreizeitheim Osterholz-Tenever Mehr-Pfeil

Bremen Explorer

7. bis 9. September 2017: Kinder und Jugendliche beteiligen

Zertifizierte Ausbildung zur/zum Moderatorin/Moderator für Jugendbeteiligung. Die Fortbildung besteht aus fünf Pflicht- und vier Wahlmodulen sowie...

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

USK - Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle

Bei der USK werden alle Computer-,Video- und Konsolenspiele geprüft. Die PrüferInnen prüfen alle Spiele und entscheiden ab welcher Alterstufe die Spiele freigegeben werden.

Alle Computerspiele, die auf dem Markt angeboten werden, müssen in Deutschland mit einer Alterskennzeichnung versehen sein. Das gilt nicht nur für den Verkauf, sondern auch für das Spielangebot bei Lan-Parties oder Internetcafés. Computerspiele werden von der USK auf ihre Altersfreigabe geprüft. Das Ergebnis dieser Prüfung wird dann von den Obersten Landesjugendbehörden übernommen.


Veröffentlicht in:   Tags: medien kinderschutz usk konsolenspiele selbstkontrolle

Weiterführende Informationen