Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Jungsozialisten KV Bremerhaven Mehr-Pfeil

Bremen Explorer

29. Mai bis 2. Juni 2017: Boundless - Grenzen überwinden

Tanztheaterworkshops in Bremer Schulen und Jugendeinrichtungen mit jungen Tänzer_innen aus Bethlehem.

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

reset - Beratung und Begleitung bei der Loslösung vom Rechtsextremismus im Land Bremen

reset bietet jungen Menschen Unterstützung an, die sich von der rechtsextremen Szene distanzieren wollen. reset richtet sich dabei insbesondere an diejenigen, die bereits über erste Kontakte zur rechtsextremen Szene verfügen und in deren Verhalten und Auftreten szenetypische Merkmale festzustellen sind. .

Junge Menschen die mit der rechtsextremen Szene sympathisieren bzw. sich als Teil dieser verstehen könne im Laufe ihrer „Karriere“ auf Widersprüche stoßen, die z.B. mit Strafverfahren oder anderen Negativerfahrungen zusammenhängen. Aus diesen oder einer Vielzahl anderer Beweggründe können Zweifel und Irritationen resultieren, die einen Wunsch zum Ausstieg entstehen lassen. Dieser lange Weg ist in vielen Fällen alleine sehr schwierig.

reset bietet Hilfestellung bei diesem Distanzierungsprozess. Die genauen Inhalte der Loslösung werden individuell gestaltet und orientieren sich an den Bedürfnissen und an der Lebenslage des Menschen. Neben praktischen Hilfen und der ideologischen Auseinandersetzung verfügt reset über eine Vielzahl an Kooperationspartnern, auf die im Bedarfsfall zurückgegriffen werden kann.

Auch Angehörige, Fachkräfte und alle Menschen mit Interesse finden bei reset Antworten auf Fragen rund um das Thema Rechtsextremismus und Ausstieg.

Kontakt: 0157 /525 105 27 oder 0157 /774 536 38

per Mail an: reset@vaja-bremen de

Weiterführende Informationen : www.vaja-bremen.de/teams/reset/

Geschrieben am 17.05.2016 um 12:27.
Zuletzt bearbeitet am 18.07.2016 um 16:20.

Veröffentlicht in:   Tags: gewalt rechtsextremismus hilfe antifaschismus hass jugendszene

Weiterführende Informationen


Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login