Navigation

 

Fernsehen oder doch via Internet - wo schaut ihr am häufigsten Filme und Serien?

Teilnehmen Mehr-Pfeil

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

KRIZ - Bremer Zentrum für Jugend- und Erwachsenenhilfe e.V. Mehr-Pfeil

24. Oktober 2014, 10 bis 14 Uhr: Computergestützte Genogrammerstellung

Elektronisches Dokumentationssysteme in den Erziehungshilfen wie wie bspw. QM-Center oder EDE bieten die Möglichkeit der Einbindung von...

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Für 3 Monate nach Australien

.... oder Neuseeland - das wäre doch schön. GDANSA, die Gesellschaft für den Deutsch-Australischen / Neuseeländischen Schüleraustausch e.V. vergibt jährlich Stipendien für ihr 10-wöchiges Austauschprogramm an 9. bis 11. Klässler. Wer Interesse hat, im nächsten Jahr für eine Zeit in Australien zur Schule zu gehen, kann sich noch bis zum 31. Mai 2008 bewerben.

Wer am Austausch teilnehmen möchte, nimmt zuvor einen australischen oder neuseeländischen Gastschüler bei sich zu Hause auf.

Wer Interesse hat und sich bewerben möchte, findet alle notwendigen Informationen auf der Seite von GASS Germany e.V. (German Australian Scholarship Students). Ein kostenloser Urlaub erwartet dich allerdings nicht: Die Gesellschaft erwartet einiges von ihren Stipendiaten. Sie sollen als Botschafter der jungen deutschen Generation auftreten. Voraussetzung, um am Programm teilnehmen zu können, ist deshalb bspw. ein gutes Allgemeinwissen.

Geschrieben am um .
Zuletzt bearbeitet am 06.05.2008 um 13:44.

Veröffentlicht in:   Tags: schule zeit schüleraustausch interesse mai gesellschaft stipendien australien
Kommentieren

Du mußt angemeldet sein, um Beiträge zu schreiben. Bitte melde dich an:


Zum Login