Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern - West Mehr-Pfeil

28. April 2017, 9 bis 16 Uhr: Workshop Systemische Fragetechniken Teil 1

Systemische Frageformen entwickeln Ideen von Lösungen. Sie verändern den Blick und die Wahrnehmung, dienen dem Perspektivenwechsel und führen weg...

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Ohne Beschreibung

Zwangsheirat

Auch in Bremen gibt es viele Beispiele dafür, dass Mädchen und junge Frauen gegen ihren Willen zur Heirat gezwungen werden. Und das, obwohl sie in Deutschland aufgewachsen und zur Schule gegangen sind, so dass sie neben den Traditionen ihrer Familie auch die deutsche Kultur kennen gelernt haben.
Mitschüler/innen, Lehrkräfte und Freunde erfahren von der erzwungenen Ehe oft erst, wenn es zu spät ist, wenn die jungen Mädchen längst verheiratet worden sind oder plötzlich in der Heimat der Eltern ?verschwinden?.

Die Infos sind aus dem Flyer "

Zwangsheirat" Hinsehen - Handeln - Helfen

Herausgegeben vom AWO-Beratungszentrum für Migranten in Bremen: www.awo-bremen.de


Es gibt in Bremen und BremerhavenBeratungsstellen, die Mädchen und jungenFrauen in Not zur Seite stehen sowieFrauenhäuser, in denen sie in KonfliktfällenZuflucht finden.
Durch gezielte Beratung werden jungeFrauen stark gemacht und ermutigt, ihreInteressen ihren Eltern gegenüber zu vertreten.
Auf Wunsch der Betroffenen wirdzwischen ihnen und den Eltern vermittelt.Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass durch Gespräche mit allen Beteiligten vieleZwangsehen verhindert werden können.
Den Ehepartnern bleibt somit viel Leid und ein Scheitern der Ehe mit oft schwerwiegenden Folgen erspart.

Hilfsangebote in Bremen

Beratungsstellen

 Hilfsangebote in Bremerhaven

Beratungsstellen

 AWO-Soziale Dienste

Migrantenzentrum im DLZ

Auf der Bult - 27574 Bremerhaven

Tel. 0471/308 78 52 und 308 78 54

Sprechzeiten:

Montag von 9.00 bis 12.00 Uhr und

von 15.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag von 15.00 bis 17.00 Uhr

 

 

AWO-Beratungszentrum für Migranten

Am Wall 113 - 28195 Bremen

Tel. 0421/337 71 88, -87, -86, -83, -82

Sprechzeiten:

Montag von 10.00 bis 12.00 Uhr

Dienstag von 13.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag von 09.00 bis 12.00 Uhr und

von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

 

Mädchenhaus Bremen e.V.

Anlauf- und Beratungsstelle

Rembertring 32 - 28203 Bremen

Tel. 0421/336 50 30

Frauenhäuser

 

Frauenhaus der AWO Bremen

Tel. 0421/23 96 11 (Tag und Nacht)

Autonomes Bremer Frauenhaus

Frauen Helfen Frauen e.V.

Tel. 0421/34 95 73 (Tag und Nacht)

Autonomes Bremer Frauenhaus Bremen-Nord

Tel. 0421/6 36 48 74

Mädchenhaus Bremen e.V

Mädchennotruf-Telefon: 0421/34 11 20

Mädchen Telefon

Weserstr. 198 - 27572 Bremerhaven

Tel. 0471/8 60 86

Sprechzeiten:

Montag und Dienstag von 9.00 bis 13.00 Uhr

Mittwoch von 14.00 bis 17.00 Uhr

Donnerstag von 14.00 bis 17.00 Uhr

Frauenhaus

Frauenhaus Bremenhaven

Tel. 0471/8 30 01(Tag und Nacht)


Veröffentlicht in:   Tags: mädchen schule junge deutschland eltern frauen kultur deutsche familie freunde mitschüler

Weiterführende Informationen