Navigation

 

Leider keine Umfrage derzeit!

Ins Ausland gehen - Beratung für Jugendliche

Katalog

Für Kinder und Jugendliche in Bremen, Bremerhaven und umzu Mehr-Pfeil

CyberMobbing
Logo-ServiceBureau

Grünenstraße 7
28199 Bremen
serviceb@jugendinfo.de

Gaby Benckert
(0421) 33 00 89 - 11

Markus Gerstmann
(0421) 33 00 89 - 15

Sabine Heimann
(0421) 33 00 89 - 19

Lena Lorenz
(0421) 33 00 89 - 10

Julia Rehbein
(0421) 33 00 89 - 10

Eike Theermann
(0421) 33 00 89 - 17


Powered and hosted by netactive®


Das ServiceBureau ist eine Einrichtung der Jugendbildungsstätte LidiceHaus gGmbH

 
 

jugendinfo: Alle Themen

powered by

Zu Google hinzufügen

jugendinfo.de ist der Jugendserver für das Land Bremen und wird betrieben vom ServiceBureau Jugendinformation. Mehr Mehr-Pfeil

Jugendinformations-dienste in Deutschland haben die Aufgabe, junge Menschen bei ihrem Bedürfnis nach Information und bei ihren Fragen zu unterstützen. Das Angebot ist unabhängig und kostenlos. Finanziert und damit ermöglicht wird das Angebot von der Obersten Landesjugendbehörde Bremen.
x

Freiwilligendienste Bremen

Praktika in sozialen Einrichtungen

Gewitterziegen e.V. Mehr-Pfeil

18. August 2017, 10 bis 16 Uhr: Erziehung von Kindern und Jugendlichen in Afrika und Deutschland

Was ist Eltern mit afrikanischen Wurzeln bei der Erziehung ihrer Kinder wichtig?

Mehr Mehr-Pfeil

Termin Planung Jugendhilfeausschuss Bremen (Stadt & Land) Mehr-Pfeil

 

Inhalt

Veranstaltungen 2011

Hier findest du zu unsere Veranstaltungen aus dem Jahr 2011

Mitbestimmung in Praxis: Jugendbeteiligung im Stadtteil
Veranstaltung im Bremer Rathaus am 3.2.2011

Dokumentation anfordern

Jugendbeteiligung ist Mitwirkung und Mitbestimmung. Diese Mitbestimmung hat in Bremen in vielen Projekten stattgefunden, etwa im Stadtteil an gesellschaftlichen Entscheidungen oder im Freizi. Mitbestimmt haben  Jugendliche vor allem die Themen, die sie besonders betreffen: die Gestaltung von Jugendtreffs, Bolzplätzen, Freibädern, Tanz-Veranstaltungen, Flächen für ihre Kunst, Events und Partys mit Jugendbands. Jugendliche sollten noch viel häufiger gefragt und beteiligt werden.

Jugendliche schildern ihre Erfahrungen aus zwei Mitbestimmungsprojekten im Film auf der Veranstaltung:

Politische Mitwirkung  ist kein Selbstlauf. Ziel der  Veranstaltung am 3.2.2011 im Bremer Rahtaus ist es, zur Beteiligung von  Jugendlichen zu motivieren, den Austausch von Jugendlichen, Jugendhilfe und Stadtteilpolitik zu fördern und gute Modelle von  Jugendbeteiligung zu verbreiten. Akteure im Stadtteil, können sich bei dieser Veranstaltung orientieren und ihre offenen Fragen einbringen.

Bürgermeister Jens Böhrnsen : "Wer politische Entscheidungen für alle Altersgruppen der Gesellschaft trifft, ist gut beraten, frühzeitig alle an diesem Prozess zu beteiligen. Entscheidungen, die auch gerade Kinder und Jugendliche betreffen, müssen mit diesen frühzeitig diskutiert werden. Beteiligungsprojekte sind zudem ein gutes Beispiel zum Erlernen von Regeln in unserer Demokratie.”

Herzlich eingeladen sind Jugendliche, Beiräte, Ortsämter, und Fachkräfte der Jugendhilfe


I.    Begrüßung durch Bürgermeister Jens Böhrnsen

II.    Beteiligung in der Bremer Praxis - Ausstellung von  Beteiligungsprojekten

  • Jugendforum,
  • Jugendbeirat,
  • Jugendparlament,               
  • Spielleitplanung,
  • Zukunftswerkstätten zu Frei-, Bolz- und Spielplätzen,
  • Planungsbeteiligung,     
  • Jugendkulturprojekte,
  • Webseite Jubis,
  • Meine Welt,
  • Stadtforscher-Projekt, Urban Culture - Jugend gestaltet die Stadt, …

III.   Slammer-Snacks - Jugendkultur in Praxis

IV.   Open Space in Praxis: 
       Gute Mitbestimmungsmöglichkeiten für Jugendliche im Stadtteil - was benötigen wir?

V.    Perspektive: Jugendbeteiligung in Bremen bis 2015

 

Veranstalter sind: Amt für Soziale Dienste, LidiceHaus und Senatskanzlei

Anmeldung bis zum 28. Januar 2011 bei: Ilona Beier, Telefon: 361-2047

E-Mail:          ilona.beier@oamitte.bremen.de


Veröffentlicht in:   Tags: jugend jugendbeteiligung stadtteil jugendbeirat bremen

Wo gibt es das?