Aktivismus für eine Welt

68756e62658f454f029987cd3c90baa0be9b75c3

Vom 25.-27.09.2020 fährt das Junge entwicklungspolitische Forum (JEP) nach Berlin. Komm doch mit!

Du interessierst dich für globale Zusammenhänge? Du hast Lust dich zu engagieren? Dich nerven globale Ungleichheiten? Dann bist Du bei der Bildungsreise des JEP genau richtig!

Es erwarten dich spannende Tage in Berlin: Auf dem Programm steht die Teilnahme am Fridays-For-Future-Klimastreik und ihr werdet das Kollektiv FairBindung kennenlernen, die mit ihrer Arbeit zu einer nachhaltigen, solidarischen und global gerechten Welt beitragen wollen. Außerdem ist ein Treffen mit dem Ernährungsrat Berlin geplant sowie ein Besuch der Hannah-Arendt-Ausstellung. Am Sonntag nehmt ihr an einer Zeitzeug:innen-Kiezführung durch das widerständige Kreuzberg teil und diskutieren über die Idee der Solidarischen Ökonomie.

Übernachten werdet wir im Hostel der selbstverwalteten Regenbogenfabrik in Berlin-Kreuzberg.

Für Fahrtkosten, Unterkunft und Verpflegung wünschen wir uns einen Teilnahmebeitrag von 40,-€ oder 60,-€ (Solidarpreis). Generell soll es aber nicht am Geld scheitern!

Wenn du mitkommen magst, melde Dich bitte schnellstmöglich, spätestens aber bis zum 14.9. beim JEP an (Mail) an.

Das Vorbereitungstreffen findet am 21.09., 18:00Uhr statt.