Gedenkstättenfahrt nach Tschechien

Ec3d4b7f75aa4aeca77496d9ccb6c5b629ec7928

Ende November führt uns eine Gedenkstättenfahrt nach Terezín (Theresienstadt), Lidice und Prag.

Gedenkstättenfahrt des LidiceHauses und der Antirassismus-AG des Schulzentrums Utbremen   

Terezín ist eine Stadt im heutigen Tschechien. Bekanntheit erlangte Terezín vor allem durch die Errichtung des Ghettos Theresienstadt unter der nationalsozialistischen Führung Deutschlands. Lidice war bis zum Frühjahr 1942 ein Dorf, nur 22 km von Prag entfernt. 493 Menschen lebten dort in 102 Familienhäusern. Im Mai 1942 wurde in Prag ein Attentat auf den Reichsprotektor Böhmen und Mähren, Reinhard Heydrich, verübt.

Aus Vergeltung wurden alle Männer aus Lidice erschossen, Frauen in das deutsche Konzentrationslager Ravensbrück deportiert und die Kinder gewaltvoll aus ihren Familien gerissen. Das heutige Prag stellt eines der ältesten jüdischen Gemeinden Europas dar und wurde während des Nationalsozialismus beinah ausgelöscht. Diese drei Orte stehen aber nicht nur für menschenverachtenden und rassistischen Terror. Sie stehen für Widerstand, Hoffnung und ihre eigene Geschichte.  

Wenn wir dein Interesse geweckt haben und du Zeit und Lust hast, dich mit der historischen Entwicklung des heutigen Terezíns auseinandersetzen und mehr über die Orte Lidice und Prag erfahren möchtest, dann melde dich bis zum 19.09.2021 mit einer kurzen Begründung zu deiner Motivation bitte bei Olan Scott Pinto im LidiceHaus per Mail an. 

Die Gedenkstättenfahrt findet vom 29.11.-04.12.2021 statt. 

Voraussetzung für die Teilnahme an der Fahrt ist zum einen die Teilnahme am Vorbereitungsseminar vom 08.-10. Oktober 2021. Hier klären wir u.a. Organisatorisches und deine Fragen und Erwartungen an die Fahrt. Zum anderen wollen wir während des geplanten Nachbereitungsseminars am 17.-18. Dezember 2021 die Fahrt gemeinsam auswerten. Beide Seminare finden im LidiceHaus Bremen statt. 

Die Teilnahmegebühr beträgt 150,00€. Darin enthalten sind Unterkunft, Vollverpflegung und Fahrtkosten für alle drei Programmteile. Preisermäßigungen oder die Übernahme des Teilnahmebeitrags sind möglich. Sprich uns gern an.

 


Gefördert von: BMFSFJ (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)vergeben von der Zentralstelle IBB - Internationales Bildungs- und Begenungswerk