Ready for future?! KI in der Jugendarbeit und Medienpädagogik

Cc19386d203e92250d06a0a20f85dd85f52427e4

In einer zunehmend digitalisierten Welt eröffnet Künstliche Intelligenz (KI) völlig neue Möglichkeiten und Impulse für die Arbeit mit jungen Menschen in der Jugendarbeit und Medienpädagogik.

Die rasanten Entwicklungen im Bereich der KI beeinflussen maßgeblich unser alltägliches Leben und somit auch die Art und Weise, wie wir mit jungen Menschen in der Jugendarbeit und Medienpädagogik interagieren.

Der Fachtag soll einen Raum schaffen, um gemeinsam zu erforschen, wie KI die Jugendarbeit und Medienpädagogik verändern kann und wie wir diese Veränderungen proaktiv gestalten können.

Vorträge

KI: Eine Einführung in die Grundlagen

Was ist eigentlich Künstliche Intelligenz? Julia Kehr-Ritz gibt einen Einblick, wo und wie KI Anwendungen schon Einsatz finden und welche wichtigen gesellschaftlichen Fragen mitgedacht werden müss(t)en.

Jule Kehr-Ritz setzt sich als Bildungsreferentin im Projekt #future_fabric des Servicebureau Jugendinformation mit den Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung für die demokratische Gesellschaft auseinander. Dabei entwickelt sie Bildungsanbegote für Jugendliche und Fachkräfte der Jugendarbeit. 

KI-Karussell: Eine Runde durch die Welt der KI

Ein Traum wird für Alle wahr: Jede*r kann nun alles auf Knopfdruck erstellen. Bilder, Videos, Websites, Musik… Im Impuls zeigt Frank Schlegel in Kooperation mit dem Publikum die „revolutionärsten“ neuen Tools und wir erahnen, welche Konsequenzen aus den neuen Möglichkeiten folgen.
Frank Schlegel ist freiberuflicher Medientrainer und unterstützt Menschen im Bildungsbereich dabei, Lernmedien zu erschaffen und selbstbewusst mit digitalen Mitteln in der Lehre umzugehen. Dazu biete er spannende, praxisorientierte Workshops an.

KI: Eine Herausforderung für die Demokratie?

Globale Plattform-Ökonomie meets Maschinenintelligenz, Autokratien vermessen ganze Bevölkerungen, Chat-Bots halluzinieren Umfragen zu demokratischen Wahlen, Milliarden Nutzer*innen geben datenbankenweise persönliche Informationen über sich Preis… Was könnte da schon schiefgehen? Wir halten kurz inne und denken darüber nach.

Robert Behrendt ist Philosoph und seit 2011 in der Jugendbildung tätig. Er lebt in Berlin und arbeitet als freier Medienbildner u.a.  für mediale pfade in den Bereichen Webvideo, Algorithmen und Formatentwicklung. Er konzipiert und erprobt zeitgemäße Methoden unter Einsatz digitaler Räume zu Themen der politischen Bildung.

Ready for deploy: Workshops

Diskussion über konkrete Einsatzmöglichkeiten von KI-Technologien, Best Practices und Austausch von Ideen.

  • KI-Tools in medienpädagogischer Aktion
    In diesem praxisorientierten Workshop erkunden die Teilnehmende aktuelle KI-Tools und ihre Anwendungsmöglichkeiten in der Jugendarbeit. Der Workshop bietet einen Einblick in die schnelle Entwicklung der KI und ihr Potenzial für zukünftige Innovationen in der Jugendarbeit.
    Fırat Büyükcoşkun ist als Medienpädagoge in der LHS Lebenshilfe in der Schule Berlin spezialisiert auf die Integration digitaler Technologien in Bildungskontexte. Er unterstütze Fachkräfte und hilft Schüler*innen dabei, die Möglichkeiten der Digitalisierung effektiv zu nutzen. Zuvor war in dem Bremer Projekt Digi4OJA im ServiceBureau Jugendinformation für die DigiBoxen zuständig
  • KI in der Medien und Kunstpädagogik
    Erfahrungen aus den Projekten The joy of prompting und vom Selfie zur Superheld*in
  • KI-Werkstatt: Wir generieren … alles?
    In der KI-Werkstatt nimmt Frank Schlegel sich die Zeit, mit den Teilnehmenden verschiedene KI-Tools selbst auszuprobieren. Anschließend entwerfen die Teilnehmenden Ideen für den (eigenen) Einsatz in medienpädagogischen Projekten und in Bildungskontexten.

Ausblick und Abschluss: Gemeinsame Reflexion, Ausblick auf zukünftige Entwicklungen und Vernetzungsmöglichkeiten.


Für wen ist der Fachtag geeignet? Der Fachtag richtet sich an alle Interessierten, die in der Jugendarbeit, Medienpädagogik und Bildungseinrichtungen tätig sind oder sich für die Verbindung von KI und pädagogischem Handeln interessieren.

Nutzen Sie diese Gelegenheit, um Ihre Perspektiven zu erweitern, innovative Ideen zu entwickeln und sich mit Kolleg*innen auszutauschen, die ähnliche Herausforderungen meistern.

Anmeldung

Rechnungsdaten

Bitte geben Sie an, auf wen die Rechnung ausgestellt werden soll (z.B. Ihr Arbeitgeber). Soll die Rechnung auf Sie als Privatperson ausgestellt werden, so geben Sie erneut Ihren Namen ein.


Mit dem Absenden des Anmeldeformulars werden ihre Daten per Mail an den jeweiligen Veranstalter weitergeleitet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen der betreffenden Organisation.